Skip to main content

An: Fachverband der Stein- und keramischen Industrie

20kg Säcke statt 40kg Säcke für die Baustelle

20kg Säcke statt 40kg Säcke für die Baustelle

Schluss mit Schmerzen und Haltungsschäden für Bauarbeiter!! Immer wieder verletzen sich Arbeiter am Bau an der Wirbelsäule, weil die Säcke auf der Baustelle zu schwer sind. Wir verlangen 20kg Säcke statt 40kg Säcken.

Im Jahr 1999 erreichte der ÖGB eine Verringerung auf 25kg bei Zementsäcken. Das ist aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein, weil nach wie vor Mauermörtel, Verputzmörtel und Estrich in 40kg Säcken sind.

Das ist übrigens auch ein volkswirtschaftlicher Schaden, weil die Arbeiter früher in Pension gehen und lange Krankenstände haben.

Warum ist das wichtig?

Ich kann nicht mitansehen, wie sich Menschen, die am Bau arbeiten, die Gesundheit ruinieren, nur weil es in der Industrie ein paar profitgeile Menschen gibt.

Das ist wichtig, weil die Bauarbeiter lange Zeit Schmerzen haben, deswegen lange Krankenstände haben und früher in Pension gehen.

Neuigkeiten

2019-03-16 00:17:54 +0100

10 Unterschriften erreicht