Skip to main content

An: Landesregierung Bayern und auch alle anderen Landesregierungen in Deutschland.

Abwasser für Garten gießen muss kostenfrei sein!

Sehr geehrte Umweltminister/innen,
es ist ein Unding, dass Gartenbewässerung nur dann kostenlos ist, wenn z.B.eine geeichte Uhr für ca. 300,00 € gekauft und eine Jahrespauschale in Höhe von ca. 80,00 € bezahlt wird! Wie in 94315 Straubing gegeben.

Das ist Ausbeutertum!! Menschen, die Regenwasser sammeln aber bei anhaltender Trockenheit mal das Frischwasser brauchen, sollen für diesen Verbrauch trotzdem das Abwasser bzw. als Kanalgebühr bezahlen, obwohl das Wasser in die Erde und nicht in den Kanal fließt!

Gießwasser, das als Abwasser in die Erde sickert, darf nicht als Abwasser berechnet werden!

Warum ist das wichtig?

Immer mehr Menschen kommen zurück zur Natur und bauen Gemüse und Co. an. In unserem "reichen" Deutschland sind jedoch immer mehr Menschen davon abhängig, selber so viel wie möglich zum Verzehr anzubauen! Dieses Gemüse und Obst muss aber auch mit Wasser versorgt werden!

Leider werden durch einige Stadtwerke so viele Gebühren für das Abwasser verlangt, dass sich in Trockenphasen das Gießen mit Frischwasser kein finanziell armer Mensch mehr leisten kann. Also vertrocknet das, was den einkommensschwachen Menschen eigentlich zu gute kommen sollte!

Da mein Regenwasser, das ich in zwei 100ltr Fässern sammle von einer Garage mit Eternitplatten kommt, gieße ich das Gemüse mit Frischwasser. Um von den Abwassergebühren befreit zu werden müsste ich erst einmal 281,55€ für den Einbau einer "geeichten" Wasseruhr incl. einer undefinierten Pauschale in Höhe von 43,00 € bezahlen. Danach müsste ich eine jährliche Pauschale von 70,68 bezahlen. Diese Summen würden jedoch meine Erwerbsminderungsrente in Höhe von 760,00€ bei weitem sprengen!

Was soll ich also machen? Mein Gemüse vertrocknen lassen? Kann ich nicht, weil ich mit meiner kleinen Rente auf den Ertrag angewiesen bin. Mehr Geld verdienen? Kann ich auch nicht, weil ich zu alt und gesundheitlich zu eingeschränkt bin. Da ich dazu auch noch ein gesetzlich konformer Mensch bin, kommt auch ein "Banküberfall" für mich nicht in Frage! Was also sollen arme Menschen wie ich machen um wenigstens das nötigste von unserem "reichen" Deutschland zu erhalten?

Ändert endlich etwas an dieser Ungerechtigkeit zu Lasten armer Menschen in einem doch angeblich so reichen Deutschland!

Wie die Unterschriften übergeben werden

Per Mail.

Neuigkeiten

2018-11-01 18:00:57 +0100

100 Unterschriften erreicht

2017-01-01 23:38:02 +0100

50 Unterschriften erreicht

2015-04-10 21:34:46 +0200

10 Unterschriften erreicht