An: Bundeskanzlerin Angela Merkel und an alle Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Angela Merkel sollte sich in einem zweiten TV-Duell mit Martin Schulz den Fragen der Bürger stellen

Angela Merkel sollte sich in einem zweiten TV-Duell mit Martin Schulz den Fragen der Bürger stellen

Liebe Bundeskanzlerin Angela Merkel,
liebe Bürger/innen der Bundesrepublik Deutschland,

am 24.09.2017 wählen wir den neuen Bundestag. Für uns als Wähler ist es wichtig, den Unterschied zwischen den beiden möglichen Kanzler genauer zu erfahren. Im ersten TV-Duell am 03.09.2017 konnten wir nicht genau erkennen, welcher der beiden Kandidaten am besten unser Land in Zukunft vertritt und welcher die besseren Ideen/Visionen hat. Es wurde viel über das internationale Geschehen gesprochen, nationale Themen kamen zu kurz.

Daher fordern wir Frau Merkel und Herr Schulz bis spätestens Donnerstag, den 21.09.2017 ein zweites Duell zu veranstalten. Wir, die Bürger, möchten wissen, wo wir unser Kreuz am 24.09. setzen sollen.

Bisher haben wir von vielen Bürger die Rückmeldung erhalten, dass sie sich ein zweites Duell wünschen. Auch die Medien haben Interesse gezeigt. Herr Schulz ist auch nicht abgeneigt. Frau Merkel möchte kein zweites Duell.

Wir fordern daher Bundeskanzlerin Angela Merkel, die als Einzige kein Interesse an einem zweiten TV-Duell hat, der Bitte der Bürger nachzukommen.

Wo ist hier denn überhaupt das Problem? Es werden wieder Fragen von den Bürgern über die Moderatoren gestellt und beide beantworten diese. Der Zuschauer , der Bürger, kann dann vergleichen, welcher Kanzler besser zu uns passt.

Womöglich hat Frau Merkel Angst, bei kritischen Fragen zu patzen, das aber kann auch Herrn Schulz passieren.

Vielleicht möchte Frau Merkel ihre von vielen Meinungsforschern prognostizierte positive Statistik nicht verschlechtern. Nach dem Motto: Einfach nichts mehr sagen, um die guten Umfragewerte nicht zu gefährden.

Bitte Frau Merkel, stellen Sie sich erneut den Fragen der Bürger in einem zweiten TV-Duell, damit wir die Unterschiede zwischen Ihnen und Herr Schulz klarer sehen können, um dann am 24.09. richtig zu wählen.

Sollten Sie, Frau Merkel, als Einzige gemeinsam mit Ihrer Partei CDU/CSU weiterhin kein Interesse am zweiten TV-Duell haben, ist das für uns ein Zeichen, dass Sie bzw. Ihre Partei etwas zu verbergen und auch Angst haben, durch die gestellten Fragen/Fallen Ihr wahres Gesicht zu zeigen, das Stimmverluste zur Folge hätte.

Also wenn Sie, Frau Merkel, nichts zu verbergen haben, dann stellen Sie sich ein zweites Mal mit Herrn Schulz vor die Kamera.

Warum ist das wichtig?

Die Bürger der BRD sollten klarer die Unterschiede der möglichen Kanzler/in für die nächste Legislaturperiode sehen. Im ersten TV-Duell war dies nicht möglich. Schließlich vertritt diese/r unser Land für die nächsten 4 Jahre. Diese Erkenntnis ist für die Bundestagswahl am 24.09.2017 wichtig.

Neuigkeiten

2017-12-13 18:34:19 +0100

10 Unterschriften erreicht