Skip to main content

An: Bundesinnenministerium/Horst Seehofer, Bundesregierung, Verteidigungsministerium/Annegret Kramp-Karrenbauer

Aufnahme der Ortskräfte aus Afghanistan, die die Bundeswehr unterstützen

Aufnahme der Ortskräfte aus Afghanistan, die die Bundeswehr unterstützen

Wir fordern die unbürokratische Aufnahme der Ortskräfte aus Afghanistan, welche die Bundeswehr und Subunternehmen während Ihrer Einsätze vor Ort gegen die Taliban unterstützten.
Wir dürfen diese Menschen nicht der Gewalt der Taliban ausliefern und müssen ihnen eine sichere Zukunft in Deutschland bieten.

"Nachdem die letzten Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr aus Afghanistan zurückgekommen sind, tickt die Uhr für die zurückgelassenen afghanischen Ortskräfte. Wenn die Taliban die Oberhand gewinnen, droht Lebensgefahr für die Afghan:innen, die zum Beispiel für die Bundeswehr übersetzt oder auf Baustellen gearbeitet haben."
(Zitat Facebook-Beitrag MONITOR)

Warum ist das wichtig?

Die Helfer:innen der Ortskräfte haben jahrelang unter Lebensgefahr die Einsätze der Bundeswehr und Subunternehmen in Afghanistan unterstützt. Die Bundeswehr zieht sich jetzt aus dem Gebiet zurück und darf diese Menschen nicht einfach zurücklassen, da dies für viele Folter und den sicheren Tod durch die sich rächenden Taliban bedeuten würde.

Das Bundesinnenministerium entscheidet direkt, wer von den Ortskräften in Deutschland aufgenommen wird und wer nicht. 1.345 Ortskräfte und 4.586 Ehepartner:innen und minderjährige Kinder haben laut Bundesinnenministerium bereits eine Zusage zur Ausreise nach Deutschland. Diese müssen jedoch selbständig die Reise organisieren und ihre (für viele unerschwinglichen) Flugtickets selbst bezahlen.

Wir fordern, dass alle Helfer:innen der Bundeswehr und der Subunternehmen nach Deutschland ausreisen können, die komplette Übernahme der Organisation & Kosten und eine unbürokratische Abwicklung dieser Vorgänge.
Das ist das Mindeste, was wir diesen Menschen schulden.

Beiträge zur Thematik:

MONITOR:
https://www.facebook.com/monitor.wdr/photos/a.326683260703954/4211157912256450/

Tagesschau:
https://www.tagesschau.de/inland/ortskraefte-afghanistan-103.html

Süddeutsche Zeitung:
https://www.sueddeutsche.de/politik/afghanistan-ortskraefte-bundeswehr-masar-i-scharif-kundus-1.5342067

Deutschlandfunk:
https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/bundeswehrabzug-aus-afghanistan-hauptmann-fordert-unterstuetzung-fuer-ortskraefte

Stern:
https://www.stern.de/news/pro-asyl-befuerchtet-racheakte-gegen-afghanische-ortskraefte-der-bundeswehr-30495202.html

Kurze URL der Petition: https://weact.campact.de/p/Afghanistan

Wie die Unterschriften übergeben werden

per E-Mail

Neuigkeiten

2021-07-22 16:26:13 +0200

50,000 Unterschriften erreicht

2021-07-21 19:04:00 +0200

20,000 Unterschriften erreicht

2021-07-21 17:41:32 +0200

10,000 Unterschriften erreicht

2021-07-21 17:16:12 +0200

5,000 Unterschriften erreicht

2021-07-12 15:39:28 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2021-07-12 13:41:21 +0200

500 Unterschriften erreicht

2021-07-11 22:24:45 +0200

100 Unterschriften erreicht

2021-07-07 10:36:42 +0200

50 Unterschriften erreicht

2021-07-06 07:37:15 +0200

25 Unterschriften erreicht

2021-07-05 11:56:30 +0200

10 Unterschriften erreicht