Skip to main content

An: Die Bundesregierung

Das Immunsystem stärken

Das Immunsystem stärken

Wir fordern sofortige Maßnahmen zur Reduzierung von Schadstoffen (wie Pestizide, Schwermetalle, Weichmacher, usw.) in Nahrungs- und Genußmitteln, in Gebrauchsgegenständen, in der Luft, im Wasser und im Boden, um das Immunsystem der Menschen zu schützen. Wir brauchen die Abschaffung von Glyphosat, Neonicotinoiden und anderen zweifelhaften Pestiziden in der Landwirtschaft und im Gartenbau.
Für sauberes Wasser brauchen wir, unter Anderem die Abschaffung der Massentierhaltung (Gülleüberschuß).
Zur Luftreinigung brauchen wir die Abschaffung von sinnlosen Luxusautos und unnötigen Flugverkehr.
Wir brauchen noch viele andere Maßnahmen die bis jetzt wegen sogenannten wirtschaftlichen Gründen nicht stattgefunden haben.

Warum ist das wichtig?

Mit einem schlechten Immunsystem ist mensch schlecht gegen Krankheiten gewappnet. Durch massive Umweltverschmutzung, schlechten Lebensbedingungen, minderwertigen Nahrungsmitteln und Stress wird das Immunsystem geschwächt und wir werden leichte Beute für Infektionen und andere Krankheiten. Sich auf Chemiekonzerne wie Bayer-Monsanto, BASF und Novartis zu verlassen, die einerseits die Weltgesundheitsorganisation mitfinanzieren und anderseits von der momentanen Situation profitieren, ist keine gute Idee. Diese Konzerne haben aus Gründen der Profitmaximierung nicht das Image sich ernsthaft für Infektionsschutz, Umweltschutz, Menschenrechte und soziale Politik einzusetzen. Deshalb sollte es auch andere Maßnahmen geben, als die teilweise unsinnigen und grausamen, wie z.B. einsame alte Menschen durch die bayerische Polizei von der Parkbank zu vertreiben. Langsam sollte man wieder aus der Panik kommen,
rational denken und die Zukunft sinnvoll gestalten.

Neuigkeiten

2020-05-12 11:34:23 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-04-20 21:16:09 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-04-17 12:37:29 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-04-15 08:53:11 +0200

10 Unterschriften erreicht