Skip to main content

An: Bundesregierung Berlin

Der DFB muss Testkapazitäten der Allgemeinheit überlassen

Eine umfangreiche Darstellung der Strategie und Umsetzungsplanung von "Geisterspielen" im Fußball ist zwingend erforderlich.
Die für den Spielbetrieb notwendigen Corona-Test können realistisch nicht durchgeführt werden, da es bundesweit noch lange nicht genügend Tests gibt. Der Schutz der Allgemeinheit wird damit dem Wohl des deutschen Fußballs unterworfen. Die Plausibilität ist hier nicht sichtbar.
Ich fordere deshalb die Bundesregierung dazu auf, die Pläne des Deutschen Fußballbundes mit sofortiger Wirkung zu stoppen.

Warum ist das wichtig?

Corona-Tests sind das wichtigste Mittel, Daten zur realen Verbreitung des Virus zu erheben. Damit werden "Hotspots" entdeckt und somit Erleichterungen für die Entscheidung von Maßnahmen geschaffen.
Wenn weltweit und auch in Deutschland nicht soviel Tests zur Verfügung stehen, um flächendeckend zu prüfen, wieviele Menschen infiziert sind, ist es moralisch und rechtlich unmöglich, Events dieser Art durchzuführen. Sollte die Bundesregierung die Öffnung der Bundesliga dulden, unterstützt sie damit den Verstoß gegen grundlegende Menschenrechte. Dann müssen andere Wege gesucht werden, um "Brot & Spiele" zu praktizieren. So allmählich muß unsere Gesellschaft zur Besinnung kommen.

Wie die Unterschriften übergeben werden

per E-Mail


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil der Stadion Besuch möglich ist und die Supporter Vertreter der einzelnen Vereinen mit angehört werden müssen

Neuigkeiten

2020-05-25 00:47:20 +0200

10 Unterschriften erreicht