An: An die Mitglieder des Deutschen Bundestages

Bundestag, raus aus fossilen Energien!

Bundestag, raus aus fossilen Energien!

Der Deutsche Bundestag schließt sich der weltweiten Kampagne Divest Parliament an und beschließt, wie es die Parlamente in England und Dänemark bereits getan haben, die Rückstellungen für Renten und Pensionen, die vom Bundestag zu beschließen sind, aus Investments in fossile Energien abzuziehen und in Erneuerbare Investments zu investieren.

Warum ist das wichtig?

Der Deutsche Bundestag ist politisch verantwortlich für die Bevölkerung der stärksten Volkswirtschaft Europas: Deutschland. Der Deutsche Bundestag hat sich die Ziele des Weltklimavertrages von Paris 2015 zu eigen gemacht.
Deshalb soll er selbst nun mit gutem Beispiel voran gehen und die Rückstellungen, die vom Bund für Renten- und Pensionen gebildet werden, aus Investments in fossile Energien abziehen und sie in Erneuerbare investieren. Die Vorbildwirkung wird weitere Parlamente in Deutschland (Länder- und kommunale Parlamente) ermutigen, ähnliche Entscheidungen zu treffen.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Es ist mir unverständlich, wie man Gelder so schlecht anlegen kann. Kohle und Öl sind nicht nur Klimakiller, sondern auch noch höchst unsichere Anlagen. Und wer muss hinterher die Differenz zahlen? Genau, wir Steuerzahler.
  • weil der Mensch anundfürsich der Planetenkiller Nr. 1 ist und das aus Profitgier, Bequemlichkeit, Ignoranz und Dummheit
  • Braunkohle ist der Klimakiller Nr.1

Neuigkeiten

2018-11-02 18:27:26 +0100

Die Antwort aus dem Bundesfinanzministerium auf die Petition ist eher zurückhaltend ausgefallen, weshalb es sinnvoll ist, sich nun mit gemeinsamen Kräften an die Abgeordneten direkt zu wenden.
Ich möchte alle Unterzeichnerinnen und Unterzeichner unserer Petition nun bitten, sich an ihren Wahlkreisabgeordneten zu wenden, damit er oder sie sich persönlich im Deutschen Bundestag dafür einsetzt, dass die Pensionsrückstellungen des Bundes frei gemacht werden von Investitionen in Fossile Energien. Beigefügter link führt zu einem möglichen Textvorschlag für einen Brief oder eine mail an den/die jeweiligen Bundestagsabgeordneten. https://fossilfreeberlin.org/berliner-konsens/ . Wir tun das alles nicht für uns, sondern für unsere Kinder und Enkel. Danke für alle Unterstützung! Ulrich Kasparick. Fuer-unsere-Enkel.org.

2018-05-30 16:01:42 +0200

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, herzlichen Dank für die nun knapp 15.000 Unterschriften unter die Petition. Die Unterschriftensammlung schließe ich morgen (31. Mai 2018) ab, damit ich sie zum Welt-Umwelt-Tag an den Bundesfinanzminister Olaf Scholz mit einem Brief versehen, schicken kann. Über den Fortgang der Sache informiere ich via facebook unter https://www.facebook.com/FuerUnsereEnkel/. Die Kampagne wird weiter gehen, weil wie von Fuer-unsere-Enkel.org mittlerweile in der Sache mit Fossil Free (https://www.facebook.com/fossilfreeberlin/) kooperieren. Unser gemeinsames Ziel besteht darin, dass der Bundestag seine Pensionsrückstellungen aus Kohle, Öl, Gas und Atom abzieht und in Erneuerbare investiert.
Herzlichen Dank für alles Mit-Tun und herzliche Grüße
Ulrich Kasparick

2018-04-24 20:48:07 +0200

Wir freuen uns sehr über die mehr als 10.000 Menschen, die das Projekt unterstützen. Heute (24.4.18) gab es ein Telefon-Interview mit der Wirtschaftsredaktion der ZEIT, die über das Projekt berichten wird. Dies als kurze Zwischennachricht an alle Unterstützerinnen und Unterstützer mit einem herzlichen Dank für Ihr Engagement.

2018-04-09 08:43:18 +0200

10,000 Unterschriften erreicht

2018-03-30 08:40:34 +0200

5,000 Unterschriften erreicht

2018-03-22 11:43:44 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2018-03-22 10:36:19 +0100

500 Unterschriften erreicht

2018-03-17 22:13:25 +0100

100 Unterschriften erreicht

2018-03-16 00:25:56 +0100

50 Unterschriften erreicht

2018-03-15 18:20:58 +0100

25 Unterschriften erreicht