Skip to main content

An: Angela Merkel, Alexander Dobrindt

Elektromobilität fördern statt verhindern

Elektromobilität fördern statt verhindern

Im Mitgliederentscheid über den Koalitionsvertrag vom 14.Dezember 2013 versprachen Sie, die Elektromobilität bis 2020 mit 1 Million zugelassener Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu fördern. Ich fordere Sie auf, Ihr Versprechen einzuhalten und endlich in die Tat umzusetzen.Um dieses Ziel zu erreichen, sollten schnellst möglichst tragende Rahmenbedingungen geschaffen werden. Andernfalls laufen Sie Gefahr, den technologischen Fortschritt zu verschlafen und potenzielle Arbeitsplätze der Zukunft zu gefährden.Bereits heute sind elektrische Antriebe in der Energiebilanz effizienter als Verbrennungsmotoren und können mit erneuerbaren Energien so zu einer Verringerung des CO2 - Ausstoßes beitragen. Elektrische Fahrzeuge verursachen weder lokale CO2 - Emissionen noch Luftschadstoffe, sie sind leise und reduzieren den fossilen Kraftstoff-und Rohstoffverbrauch, was zudem die Abhängigkeit von diesen Rohstoffen verringert. Darüber hinaus bieten zukunftsweisende Technologien der Elektromobilität eine gute Chance, die in Deutschland und anderen Ländern bestehenden Arbeitsplätze in der Automobilindustrie langfristig zu sichern bzw. neue Arbeitsplätze zu schaffen, wie z.B. im Bereich erneuerbare Energien, Batterie- und Speichertechnik etc.

Eine gezielte Verunsicherung und Irreführung der Bevölkerung mit Aussagen wie „die Technik ist noch nicht ausgereift, zu teuer, geringe Reichweite, lange Ladezeiten, keine Nachfrage, Verbrennungsmotoren können noch effizienter gemacht werden, ..." ist die traurige Wahrheit und zugleich die größte Lüge. Während unsere Regierung und andere Regierungen zeitraubende und kostenintensive Studien und Versuche durchführen lassen, findet Innovation in anderen Staaten schon statt. Elon Musk (Tesla) und andere machen es uns vor, wie man die Welt positiv verändert, wie ein bezahlbares Elektroauto den Markt erobern kann, wo Reichweite und Glauben an eine sauberere Welt kein Thema ist, sondern eine existentielle und nachhaltige Notwendigkeit.Wir haben nur eine Erde und nur eine Atmosphäre. Daher fordere ich Sie auf, ökologische und ökonomische Aspekte zu verbinden, um den weltweiten technologischen Anschluss nicht weiter zu verschlafen.

Unsere Kinder und die Natur werden es Ihnen danken.

Warum ist das wichtig?

Ich rufe Bürger und Konsumenten auf, diese Petition zu unterstützen, denn wir haben die Macht zum positiven Wandel. Bitte unterschreiben Sie und helfen Sie mit die Welt zu verbessern.

Danke!


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • DIE KFZ-STEUER BEFREIUNG FÜR ELEKTROAUTOS (10 JAHRE) WIRD 2016 AUCH NOCH FALLEN !!!! SO WIRD E-MOBILITÄT VON DER CDU/CSU & SPD- reGIERung TORPEDIERT !!!
  • Elektroautos in Deutschland bedeuten faktisch Kohleautos. In Frankreich sind es wenigstens Atomautos (Co2 neutral, wenn wir über Umwelt reden). Die infantile, ja fast kindliche Ansicht wir tanken Sonne und Wind kann man getrost als Blödsinn abtun.
  • Weil Abgase (krebserregend) und Verkehrslärm (Körperverletzung) Mensch, Tier, Umwelt und dem Klima schadet und krank macht.

Neuigkeiten

2015-02-24 16:34:59 +0100

25 Unterschriften erreicht

2015-02-07 08:19:59 +0100

10 Unterschriften erreicht