An: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Erhöhung des Betreuungsschlüssels in der Kinderbetreuung

Erhöhung des Betreuungsschlüssels in der Kinderbetreuung

Sehr geehrte Bundesfamilienministerin,

wir fordern Sie auf ein Qualitätsgesetz, das bundesweite Standards für die Kinderbetreuung festlegt, auf den Weg zu bringen.
Der in Deutschland geltende Betreuungsschlüssel entspricht nicht mehr den internationalen Standards und liegt unterhalb des Mindeststandards der Europäischen Union.
Mit dem derzeitigen Betreuungsschlüssel ist die Betreuung unserer Kinder vielerorts in der Bundesrepublik nicht mehr verantwortungsvoll und qualitätsgerecht zu bewerkstelligen.
Wir fordern Sie daher auf, den Betreuungsschlüssel bundesweit auf den von der Bertelsmann Stiftung empfohlenen Schlüssel von 1 zu 3 bei den unter Dreijährigen und von 1 zu 7,5 bei den Kindergartenkindern anzuheben.

Warum ist das wichtig?

Das Familienleben in Deutschland hat sich gewandelt, Kinder sind in der Regel heutzutage bis zu neun oder zehn Stunden in der Kita. Dort benötigen Sie eine feste Bezugsperson.

Durch den aktuellen Missstand im Kindertagesstättengesetz herrscht eine hohe Belastung auf unseren Erziehern. Das führt zu Unzufriedenheit und endet in einer hohen Fluktuation. Kinder haben somit keine feste Bezugsperson mehr.
Mit dem derzeitigen Betreuungsschlüssel ist es nicht mehr möglich individuell auf die Bedürfnisse des Kindes einzugehen.
Das alles führt zu schwerwiegenden Verhaltensauffälligkeiten, die nicht mehr wieder gut gemacht werden können.

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Kinder sind unsere Zukunft
  • Ich arbeite in der Krippe und kann aufgrund der Kinderzahl nicht mehr gute Betreuung gewähren
  • Unsere Kinder sind unsere Zukunft.

Neuigkeiten

2017-02-22 21:56:22 +0100

Die am häufigsten gestellte Frage von Unterstützern lautet:
Wie soll das finanziert werden? Ich antworte darauf wie folgt:
Es gibt zum wiederholten Mal einen großen Steuerüberschuß und gleichzeitig eine endlose Liste von Steuerverschwendung. Mit diesen Mitteln sollte es kein großes Problem darstellen den Betreuungsschlüssel wie gefordert zu finanzieren und neu geschaffene Stellen mit qualifizierten Fachkräften zu besetzen. Es ist ein Investition in die Zukunft und wird sich x-mal zurückzahlen.
Letztlich ist es aber natürlich Sache der Regierung wie sie das Gesetz umsetzt.

2017-02-22 11:30:52 +0100

Studie der Bertelsmann-Stiftung:
https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2016/juni/kita-qualitaet-steigt-aber-unterschiede-zwischen-den-laendern-bleiben-enorm/

2017-02-15 16:12:29 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2017-01-26 20:06:09 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2017-01-26 17:07:16 +0100

500 Unterschriften erreicht

2016-12-30 12:14:33 +0100

50 Unterschriften erreicht

2016-12-23 10:56:08 +0100

25 Unterschriften erreicht

2016-12-22 23:38:46 +0100

10 Unterschriften erreicht