Skip to main content

An: Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesinnenminister Horst Seehofer

Evakuierung der Flüchtlinge auf Lesbos

Evakuierung der Flüchtlinge auf Lesbos

Wir fordern, die Flüchtlinge auf Lesbos und anderen griechischen Inseln aus humanitären Gründen sofort zu evakuieren – auf das griechische Festland und in EU-Länder.

Warum ist das wichtig?

Das Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos war für 3.000 Personen geplant. Heute leben dort fast 20.000 Menschen unter katastrophalen Bedingungen. Es gibt zum Beispiel nur einen Wasserzapfhahn für 1.300 Menschen, eine Toilette für 167 Menschen. Seife ist Mangelware. Die Flüchtlinge leben auf engstem Raum. Tagtäglich stehen die Bewohner*innen in Schlangen für das Essen oder die Dusche an. Ratschläge wie Abstand halten und regelmäßiges Händewaschen sind unmöglich umzusetzen. Viele leiden bereits jetzt unter chronischen Atemwegserkrankungen, das Immunsystem ist entsprechend geschwächt. Das Coronavirus hätte dort leichtes Spiel. Aus Angst vor einem Ausbruch der Pandemie holen internationale Hilfsorganisationen ihre Mitarbeiter*innen nach Hause. Diesen Ausweg gibt es für die Flüchtlinge nicht – sie sind dem Virus ausgeliefert.

Ein erster, wichtiger Schritt ist die Umsiedelung von 1.600 unbegleiteten Kindern und Jugendlichen aus den überfüllten Lagern auf den Ägäis-Inseln. Dies haben acht EU-Länder - darunter Deutschland - zugesagt. Nach Verzögerung wegen der Coronakrise soll die Aufnahme jetzt erfolgen (so EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am 04.04.2020).

Insgesamt jedoch leben 40.000 Menschen in Camps in der Ägäis. Daher kann die Evakuierung von 1.600 Kindern und Jugendlichen tatsächlich nur der erste Schritt sein.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/kampf-gegen-corona-evakuiert-die-griechischen-inseln-jetzt-kommentar-a-2cc462b2-ee14-4c52-b242-cd9d356b4d1d


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Bitte auch folgendes Anliegen mitzeichnen: https://weact.campact.de/petitions/cruiseshipsformoria
  • Die Würde muss gewahrt werden... jeder Mensch hat dieses Recht und es ist unsere Pflicht dafür Sorge zu tragen

Neuigkeiten

2020-04-04 07:07:29 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-04-03 19:35:13 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-04-03 16:18:04 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-04-03 13:56:22 +0200

10 Unterschriften erreicht