An: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

Exportstopp für Brennelemente nach Tihange!

Exportstopp für Brennelemente nach Tihange!

Stoppen Sie die Versorgung des belgischen AKWs Tihange mit deutschen Brennelementen. Verhindern Sie nachhaltig den Transport der Brennelemente quer durch Deutschland und deren Export nach Tihange. Stoppen Sie damit die deutsche Unterstützung für den Weiterbetrieb des "Bröckelreaktors" in Tihange.

Warum ist das wichtig?

Durch einen möglichen GAU im belgischen AKW Tihange ist ein großer Teil Deutschlands erheblich gefährdet. Dies gilt insbesondere für die Region Aachen, aber auch der Großraum Köln und das Ruhrgebiet sind in direkter Nachbarschaft und Windrichtung von Tihange. Ganze Landstriche in Deutschland könnten dauerhaft unbewohnbar werden. [1]

Die Vielzahl der dokumentierten Störfälle lässt keinen Spielraum für weitere Experimente mit der Bevölkerung zu. Im Reaktordruckbehälter, in dem die Kernspaltung erfolgt, wurden mehr als 3.149 Risse identifiziert. [2]

Neue Medienberichte haben jetzt dokumentiert: Ausgerechnet Deutschland sorgt durch die Versorgung mit Brennelementen für den Weiterbetrieb! [3] Zwar fordert die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die Stilllegung des gefährlichen AKWs, dennoch genehmigt ein dem BMU unterstelltes Bundesamt die Transporte der Brennelemente.

Die Bevölkerung in NRW ist massiv verunsichert durch die Ankündigung des NRW-Innenministers, Jod-Tabletten zu verteilen [4], durch neue Katastrophenschutz-Pläne und Frühwarnsysteme.

Da der Betreiber des AKWs in Tihange offenbar keine Einsicht zeigt, muss nun die Politik in Deutschland ihre Verantwortung wahrnehmen. Der Hoch-Risiko-Reaktor darf aus Deutschland nicht auch noch in seinem Weiterbetrieb unterstützt werden, indem deutsche Brennelemente quer durch Deutschland dorthin transportiert werden.

Ein juristisches Gutachten zeigt: Ein Verbot der Transporte ist möglich! [3] Das Atomgesetz ermöglicht der Bundesregierung einzugreifen, wenn die Sicherheit der Bürger/innen durch den Betrieb des Reaktors bedroht wird.

Quellen:

[1]: http://tihange-abschalten.eu/wp-content/uploads/2016/12/ISR_Report_Tihange_de_v2.2.1.pdf

[2] http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/groessere-risse-aus-fuer-doel-3-und-tihange-2-1.1036002

[3] https://www.tagesschau.de/ausland/akw-belgien-101.html

[4] http://www.focus.de/regional/aachen/atom-tihange-aachen-bereitet-verteilung-von-jodtabletten-vor_id_6621790.html

Kategorien


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • nicht nur die Belieferung von Brennstoff für Bröckelreaktoren ist ein Unding. Ich bitte weiter dafür zu kämpfen, das jedweder Export von Brennelemente auch in die anderen Länder, wie Schweden, Schweiz, Tschechien, Belgien, UK und auch Japan mit sofortiger Wirkung verboten wird.
  • Ob "friedlich" oder nicht - Atomkraft ist für den Menschen nicht beherrschbar. Tritt ein Unfall ein, sind die Schäden dermaßen hoch, dass die Nutzung durch überhaupt gar nichts zu rechtfertigen ist. Für einen gesunden Menschenverstand gibt es nur eins: Schluss damit, ein für allemal!
  • Nuclear Power stations are not safe. History has proven that. So stop them and concentrate on regenerative energies, make them more efficient, make them storageable, profitable and affordable. There is enough to work on.

Neuigkeiten

2017-05-18 20:55:14 +0200

Hier nochmal der Hinweis auf die Menschenkette gegen Tihange am 25. Juni 2017 von Aachen über Maastricht, Lüttich bis nach Tihange. Es wäre prima, wenn möglichst viele mitmachen.

https://www.chain-reaction-tihange.eu/de/

2017-04-20 20:28:30 +0200

Es gab heute Beiträge in der Presse zu unserer Petition:

1) WDR Nachrichten (nur Online)
http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/euskirchen-petition-lieferungsstopp-atomkraftwerke-100.html

2) Kölner Stadtanzeiger / Rundschau Lokaltredaktion Eifel (Print + Online)
http://www.ksta.de/region/euskirchen-eifel/dahlem/akw-tihange-frauenkroner-startet-petition-fuer-stopp-von-brennstab-exporte-26732416

2017-04-05 10:59:14 +0200

50,000 Unterschriften erreicht

2017-04-04 18:52:00 +0200

20,000 Unterschriften erreicht

2017-04-04 17:30:14 +0200

10,000 Unterschriften erreicht

2017-04-04 16:07:43 +0200

5,000 Unterschriften erreicht

2017-03-30 21:07:00 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2017-03-30 19:32:32 +0200

500 Unterschriften erreicht

2017-03-30 18:51:27 +0200

100 Unterschriften erreicht

2017-03-30 18:46:22 +0200

50 Unterschriften erreicht

2017-03-30 18:44:02 +0200

25 Unterschriften erreicht

2017-03-30 18:32:04 +0200

10 Unterschriften erreicht