Skip to main content

An: Münchner OB und Bürgermeisterinnen sowie Direktkandidat*innen und neu gewählte Abgeordnete des Deutschen Bundestages

Für ein kinder- und fahrradfreundliches München Ost

Für ein kinder- und fahrradfreundliches München Ost

Kinder und Jugendliche sollen sich sicher und selbständig bewegen können. „Platz da für die nächste Generation“ lautet das Motto der Kidical Mass mit der Prämisse, dass kinderfreundliche Städte allen Menschen gut tun:

- Kinder- und fahrradfreundliche Orte im ganzen Land
- Faire Verteilung des öffentlichen Raums mit Vorrang für Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehr
- Schulstraßen und verkehrsberuhigte Bereiche vor Schulen und Kitas
- Kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht

Warum ist das wichtig?

„Würde ich mein Kind allein zu Fuß gehen oder Rad fahren lassen?“
Die Frage wird durchweg mit „Nein!“ beantwortet. Das „Elterntaxi“ ist in aller Munde. Bewegungsradius und motorische Fähigkeiten von Kindern sinken. Dabei wollen sie eigenständig auf sicheren und von Autos befreiten Geh- und Radwegen mobil sein.

Die Radelfahrt für Kinder - Kidical Mass München (Giesing) Ost - von der Polizei begleitet ! - startet am Sonntag, 19. September, 14 Uhr auf dem Rodelhügel Wilramstraße / Hohenaschauer Straße

https://kinderaufsrad.org/

Neuigkeiten

2021-10-27 16:44:13 +0200

Auf der heutigen Bürgerversammlung BA16 Ramersdorf frage ich zum Thema Autofreie Gehwege - sichere Schulwege:
Zwischen Görzerstr, Karl-Preis-Platz und Innsbrucker Ring gibt es viele soziale Einrichtungen wie Sportanlage, KiTa, Schule, Stadtbibliothek ..
Kinder und Erwachsene wollen aktivmobil dort hinkommen – also zu Fuß oder Rad (bis zum 8. Lebensjahr muss auf Gehweg geradelt werden). Und zwar auf autobefreiten Geh- und Radwegen sowie Einmündungen, Kreuzungen, Grünanlagen/Grünstreifen, wo man nicht durch Kraftfahrer irritiert wird, die dort täglich unbeanstandet halten, parken und behindern.
Ich lade BürgermeisterInnen, Verantwortliche, Polizei und Interessierte zu einer Gehweg-Begehung ein
Termin: Do, 11.11., 10:30 Uhr Karl-Preis-Platz (Rosenheimer/Wollanistr).
Der Weg führt im Umkreis der Führichschule über Wollani-, Zornedinger-, Möschenfelder-, Rupertigaustraße zur ev. Jugendkirche (Rogatekirche).

2021-09-05 21:49:07 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2021-09-05 15:53:35 +0200

500 Unterschriften erreicht

2021-09-05 13:34:57 +0200

100 Unterschriften erreicht

2021-09-05 13:26:02 +0200

50 Unterschriften erreicht

2021-09-05 13:21:11 +0200

25 Unterschriften erreicht

2021-09-05 13:18:29 +0200

10 Unterschriften erreicht