Skip to main content

An: Karl Lauterbach - Gesundheitsminister

Für eine würdevolle Pflege: Anerkennung und Unterstützung für Pflegefachkräfte

Personalmangel, schlechter Lohn und kaum Wertschätzung - das Pflegesystem macht seine Angestellten krank. Und das nicht erst seit der Corona-Pandemie. Unter den schlechten Arbeitsbedingungen in der Pflege leiden nicht nur die Pflegekräfte: Die Auswirkungen des schwierigen Arbeitsalltags der Pflegekräfte spüren vor allem auch die Pflegebedürftigen.

Im Dezember 2023 verspricht Gesundheitsminister Karl Lauterbach einen “Neustart für die Pflege” - geht hierbei allerdings nur auf die Kompetenzen der Pflegekräfte ein. Das ist zu wenig. Deswegen fordern nun Pflegekräfte und Patient*innen gemeinsam bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege: Mehr Personal, bessere Löhne und mehr Anerkennung. Herr Lauterbach, leiten Sie einen wirklichen Neustart in der Pflege in die Wege!

Warum ist das wichtig?

Als Bürger*innen unseres Landes sind wir zutiefst besorgt über die Herausforderungen, denen Pflegefachkräfte täglich gegenüberstehen, und die Auswirkungen dieser Herausforderungen auf die Qualität der Pflegeversorgung und das Wohlbefinden der Patienten.

Eines Tages sind alle Menschen auf Pflege angewiesen - doch beginnen immer weniger Menschen eine Ausbildung in der Pflege. Daran sind vor Allem die schwierigen Arbeitsbedingungen, niedrige Gehälter und geringe Anerkennung des Pflegeberufs schuld. Unter diesen Bedingungen ist es verständlich, dass sich immer weniger junge Menschen für diesen Berufszweig entscheiden. In einer ständig kranken und alternden Gesellschaft ist das eine fatale Entwicklung.

Um dem entgegenzuwirken, haben wir einen Plan, wie die Pflege gerettet werden kann:

1. Verbesserung der Patientenversorgung:
- Angemessene Personalausstattung für Qualität und Sicherheit
- Reduzierung von Überlastungssituationen für Pflegekräfte
- Erhöhung der Pflegeleistungsqualität

2. Anerkennung und Wertschätzung der Pflegefachkräfte:
- Notwendigkeit angemessener Vergütung und besserer Arbeitsbedingungen
- Anerkennung der wichtigen Rolle von Pflegekräften
- Attraktivität des Pflegeberufs steigern

3. Investition in die Zukunft der Pflege:
- Verbesserung der Qualifikation und Kompetenz durch Weiterbildungsmöglichkeiten
- Sicherstellung hochwertiger Pflegeversorgung durch ausreichende Ausbildungsplätze
- Langfristige Investition in die Pflegequalität

4. Gerechte Entlohnung und Finanzierung:
- Fairer Stundenlohn von 26,00 € Brutto für Pflegefachkräfte, Rettungssanitäter, Notfallsanitäter und Medizinische Fachkräfte (MFA)
- Gerechte Finanzierungsmöglichkeiten für Seniorenheimzimmer
- Reduzierung finanzieller Belastungen für Familien und Verbesserung der Pflegequalität

5. Solidarität mit Pflegekräften und anderen Gesundheitsfachkräften:
- Unterstützung der Petition als Ausdruck von Solidarität
- Anerkennung der täglichen Herausforderungen und Belastungen der Pflegekräfte
- Wertschätzung für die Arbeit im Gesundheitswesen und deren Beitrag zur Gesellschaft

Wir appellieren an Sie, Herr Lauterbach, diese dringenden Probleme im Pflegebereich ernst zu nehmen und konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um die Situation der Pflegefachkräfte zu verbessern. Die Zukunft der Pflegeversorgung und das Wohlergehen der Patienten hängen maßgeblich von den getroffenen Entscheidungen ab.

Unterzeichnen Sie jetzt für eine würdevolle Pflege in Deutschland. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kalle von Looking Pflege
https://lookingpflege.blogspot.com/

Kategorie

Neuigkeiten

2024-04-09 13:32:58 +0200

Liebe Unterzeichnende,
Da ich leider keine Antwort von dem Gesundheitsminister erhielt. Für eine mögliche Übergabe Termin der Unterschriften-Liste bekommen habe. Habe ich nun direkten Kontakt zum Gesundheitsministerium aufgenommen. Hier werde ich auf Antwort warten und euch Rückmeldung geben, sobald es Neues dazu gibt.

Mit freundlichen Grüßen
Kalle

2024-03-18 14:06:23 +0100

Liebe Unterzeichnende,

Ich habe eine E-Mail an den Gesundheitsminister versendet, um einen Übergabetermin zu vereinbaren. Ich warte jetzt auf eine Rückantwort, aber in der Zwischenzeit werden wir weiterhin versuchen, Unterschriften zu sammeln. Es stehen noch viele Dinge in Planung. Bei neuen Erkenntnisständen werde ich euch natürlich informieren.

Euer Kalle

2024-03-02 22:16:47 +0100

Liebe Unterzeichnenden,

mit tief empfundenem Dank möchten wir uns bei jedem einzelnen von Ihnen für Ihre wertvolle Unterstützung bedanken. Ihre Unterschriften sind nicht nur Ausdruck Ihrer Zustimmung, sondern auch ein Zeichen dafür, dass Sie unsere Vision teilen und sich für eine bessere Zukunft einsetzen. Vielen Dank für 1.980 Unterschriften. Wenn es Neuigkeiten gibt, werde ich sie hier mit euch teilen. Euer Kalle

2024-02-25 19:15:00 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2024-02-25 14:55:12 +0100

500 Unterschriften erreicht

2024-02-25 13:12:59 +0100

100 Unterschriften erreicht

2024-02-25 13:06:58 +0100

50 Unterschriften erreicht

2024-02-25 13:04:00 +0100

25 Unterschriften erreicht

2024-02-25 13:01:54 +0100

10 Unterschriften erreicht