An: Bundeskanzlerin Frau Merkel

Für jeden ein Stück Heimat

Für jeden ein Stück Heimat

Jeder Bundesbürger hat ein Recht auf ein Stück Heimat. Unser Vater- und Mutterland gehört aber nur wenigen, die durch Erbe oder Landkauf über Grund und Boden verfügen. Nur wer ein Stück Land sein eigen nennen kann, kann auch so mit ihm verwurzeln, dass er voller Liebe und Hingabe dieses Land bebaut, sich davon ernährt und den erzielten Überfluss der Gemeinschaft zur Verfügung stellen kann.
Wir fordern daher eine Gesetzgebung, die jedem Bürger unseres Landes auf seinen Wunsch hin 1 Hektar Land kostenfrei zur Verfügung stellt. So kann er für sich. seine Familie und nachfolgende Generationen sein Heimatland aktiv und kreativ gestalten, zum Wohle unserer ganzen Gesellschaft.

Warum ist das wichtig?

Viele Bürger unseres Landes sehnen sich nach einem selbstbestimmten Leben. Dafür sind sie bereit ihre ganze Kraft aufzuwenden. Mit einem eigenen Stück Land wird eine neue Freiheit erfahren, die viele Strukturen in der Zukunft nicht mehr erfordert. Arbeitslosengeld, Hartz IV, zahlreiche Hilfsorganisationen wie z. B. "Die Tafel" oder Selbsthilfegruppen werden sich anderen Zielen zuwenden können. Die Gesundheit der Bevölkerung wird ganz wesentlich verbessert durch das Zusammenwirken mit der Natur. Der Schutz für alle Lebenwesen auf diesem Planeten wird durch die gegenseitige Wertschätzung zu völlig neuen Gemeinschaften führen. Wir möchten zusammen leben in regionalen Gemeinschaften, in der jeder seine Fähigkeiten zum Wohle aller einbringt. Das ist nicht zuviel verlangt.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Oasen praktizierter Erdverbundenheit sind auch mit einfachen Mitteln natur- und umweltgerecht zu errichten (s. Auroville, Indien). I.F.

Neuigkeiten

2017-09-01 21:07:00 +0200

25 Unterschriften erreicht

2017-06-07 21:18:01 +0200

10 Unterschriften erreicht