Skip to main content

An: Olaf Scholz, Robert Habeck, Christian Lindner, die Bundesregierung

Importstopp von russischem Gas JETZT! – Keine Finanzierung von Putins Kriegsmaschinerie mehr!

Importstopp von russischem Gas JETZT! – Keine Finanzierung von Putins Kriegsmaschinerie mehr!

Lieber Herr Scholz, Lieber Herr Habeck, Lieber Herr Lindner, Liebe Vertreter:innen der Bundesregierung,

wir Bürger:innen sind entsetzt über den Angriffskrieg Putins auf die Ukraine. Dass wir als Konsument:innen von Gaslieferungen aus Russland über unsere Gasrechnung die Kriegsmaschine mitfinanzieren, macht uns fassungslos. Wir fordern Sie auf: Beenden Sie sofort den Import von russischem Gas! Sie haben für diese Entscheidung unsere Rückendeckung.

Dass Putin nicht gestoppt werden kann und dass "Wandel durch Handel" in diesem Fall nicht funktioniert hat, ist inzwischen erkannt. Es wurde lange gehofft, sinniert, verklärt. Das war schwer auszuhalten. Wir begrüßen die Entschlusskraft, die in Deutschland stark gewachsen ist. Aber wir fordern eine noch konsequentere Umsetzung der Sanktionen.

Wir sind bereit, diese Entscheidung mitzutragen. Wir nehmen höhere Heizkosten in Kauf, dabei über Umverteilungsmodelle nachdenkend, um einkommensschwache Haushalte nicht zu belasten. Bis alternative Quellen nachhaltig erschlossen sind, heizen wir sorgsamer. Wem es von uns möglich ist, schaltet die Heizung konsequent aus.

Warum ist das wichtig?

Die Energieversorgung darf nicht zulasten der Umwelt erfolgen, aber schon gar nicht Kriegstreiber unterstützen. Mehr als die Hälfte der deutschen Gasimporte beziehen wir aus Russland. Die Unabhängigkeit von Rohstoffen aus Russland herzustellen, ist überfällig. Die Ukraine damit zu unterstützen, sehen wir als unsere Pflicht.

Neuigkeiten

2022-03-10 13:52:10 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2022-03-10 13:08:43 +0100

500 Unterschriften erreicht

2022-03-04 09:58:04 +0100

Die Initiierung dieser Petition folgte dem Motto "Schnelligkeit sticht Gründlichkeit". Natürlich braucht es noch eine fundiertere Ausarbeitung einer Forderung mit Daten und Fakten sowie ersten Konzeptvorschlägen, in denen auch mögliche Umverteilungsmodelle zur Entlastung einkommensschwacher Haushalte enthalten sind. Natürlich geht es nicht nur um den Importstopp von Gas. Es geht um die Energiewende. Wenn diese Petition als ein Puzzlestück für weitere und umfassendere Aktionen hergenommen wird, ist das ganz in unserem Sinne. Über entsprechende Vorschläge freuen wir uns.

2022-03-04 09:53:29 +0100

Vielen Dank für die bisherige Unterstützung von vielen Seiten!

Die Zahl der Unterschriften erhöht sich stetig. Unsere anvisierte Zahl an Unterschriften liegt natürlich deutlich höher als stets die von dieser Plattform angesetzte und angezeigte Zielzahl. Um noch mehr Durchschlagkraft zu erreichen, braucht es eine noch offensivere Verbreitung der Petition. Da ich selbst etwas hinterwäldlerisch bin, bitte ich euch / Sie um eine verstärkte Nutzung eurer / Ihrer Kanäle.

Vielen Dank dafür!

2022-03-01 13:19:07 +0100

100 Unterschriften erreicht

2022-03-01 09:05:29 +0100

50 Unterschriften erreicht

2022-03-01 07:42:44 +0100

25 Unterschriften erreicht

2022-02-28 19:26:27 +0100

10 Unterschriften erreicht