Skip to main content

An: Bürgermeister Jürgen Vollbracht,Landrat Dr. Reinhard Kubat, Erster Kreisbeigeordneter Karl Friedrich Frese

Keine neue Seilbahn am Edersee!

Keine neue Seilbahn am Edersee!

Sehr geehrter Bürgermeister Vollbracht, Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erster Kreisbeigeordneter Karl Friedrich Frese
beenden Sie bitte jetzt schon das Projekt neue Seilbahn für den Edersee.
1.
Eine neue Seilbahn wird das Verkehrsaufkommen am Edersee nicht
entlasten, sondern eher belasten. Zurzeit sind weder die Parkplätze am See, noch die Parkplätze in der Stadt Waldeck ausreichend, sodass sie sich nicht gegenseitig entlasten können. Das einzige, was dadurch entlastet wird, ist die Strecke vom Edersee nach Waldeck, die jedoch keiner Entlastung bedarf.
2.
Für dem Tourismus in der Stadt Waldeck, sowie der Umgebung, ist die Naturbelassenheit das größte Kapital. Wie passt da eine neue Seilbahn in den optischen Eindruck? Außerdem müsste eine neue Talstation und eine Zwischenstation am Schloss gebaut werden, wofür Flächen freigemacht werden müssten, was wiederum Natur zerstört und auch optisch ein starker Eingriff wäre.
3.
Der Neubau einer Seilbahn führt nicht automatisch zur Erleichterung der umliegenden Infastruktur ( Kosten-Nutzen-Faktor ). Dazu müsste im Vorfeld ersteinmal die Voraussetzung für eine gute Infastruktur in Waldeck geschaffen werden ( Sanierung und Infastruktur in der Waldecker Altstadt).Ausbau von Wanderwegen. Außerdem gibt es bereits eine Seilbahn, in deren Erhalt investiert werden sollte.

Warum ist das wichtig?

Das Geld für den Neubau einer Seilbahn sollte in bessere Projekte investiert werden, wie die Sanierung und Schaffung von Infastruktur in Waldeck, sodass es sich für die Touristen auch lohnt in die Stadt Waldeck zu kommen. Die Natur ist das Kapital von Waldeck und seiner Umgebung und muss geschützt werden.

Kategorien


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Die Schönheit und der Erholungswert dieser Region ist für mich eindeutlich die Natur und eine neue Seilbahn ist etwas, was die Natur belasten würde.
  • die Vielzahl neuer Ideen nachhaltige Konzepte machen! Die Region steht für Naturerlebnis und Individual-Tourismus ist ihre Stärke - der Ausbau digitaler Infrastruktur in frequentierten Plätzen, W-LAN freie Naturzonen und z.B. ein einfacher Zugang zur Stadt Waldeck, wie mit einem Fahrradlift (Trondheim, Norwegen) wären toll! Eine Seilbahn allein reicht nicht.
  • Unnötiger Quatsch, es verschandelt die Natur.

Neuigkeiten

2020-10-23 15:42:42 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-10-13 13:09:41 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-10-12 08:36:00 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-10-11 20:41:00 +0200

10 Unterschriften erreicht