An: Außenminister Heiko Maas (SPD)

Keine Trennung von Kindern und ihren Eltern an der Grenze Mexikos

Keine Trennung von Kindern und ihren Eltern an der Grenze Mexikos

Sehr geehrter Herr Minister Maas,

die schockierenden Bilder von weinenden Kindern in den USA gehen um die Welt. An der Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko werden sogar Kleinkinder von ihren Eltern getrennt, wenn diese versuchen, in die USA einzuwandern. Das ist unmenschlich!

Wir wollen nicht tatenlos dabei zusehen, deshalb fordern wir: Bestellen Sie den US-Botschafter Richard Grenell ein, damit er Ihnen Rede und Antwort zu diesem inakzeptablen Vorgehen steht. Außerdem soll er unseren Protest direkt zu Präsident Donald Trump weitertragen.

Herr Maas, sorgen Sie mit allen diplomatischen Mitteln dafür, dass die Familientrennungen an der Grenze von Mexiko sofort gestoppt wird!

Warum ist das wichtig?

Es ist unmenschlich, Kinder ihren Familien zu entreißen und in separate Lager zu stecken. Wie viel Leid muss noch ausgelöst werden? Diese Menschen verlassen ihre Heimat nicht aus Spaß. Auf der Suche nach einem besseren Leben, begeben sie sich und ihre Familien in große Gefahr. Muss nun auch noch mutwillig für noch mehr Leid gesorgt werden?

Überall auf der Welt formiert sich Protest. Auch wir wollen dieser unmenschlichen Behandlung nicht länger zusehen. Bitte, helft alle mit, etwas dagegen zu tun! Unterzeichnet diese Petition, damit diese Vorgehensweise an der Grenze Mexikos sofort gestoppt wird. Wir dürfen nicht tatenlos zusehen!

Weitere Informationen:
https://www.tagesschau.de/ausland/familientrennung-mexiko-101.html

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.trumps-grenzpolitik-getrennt.a157ecc5-6b8d-4822-abf1-3d26af36665b.html?reduced=true

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-06/einwanderung-usa-trump-familien-trennung


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Das ist unmenschlich und so wie ich es verstehe gegen die UN-Kinderrechtskonvention!
  • Mit jedem traumatisierten Kind schadet man der ganzen Gesellschaft.
  • Ich weiß aus persönlicher Erfahrung, was es heißt, ohne Eltern groß zu werden

Neuigkeiten

2018-06-20 17:50:56 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2018-06-20 15:39:05 +0200

500 Unterschriften erreicht

2018-06-20 14:37:38 +0200

100 Unterschriften erreicht

2018-06-20 14:34:13 +0200

50 Unterschriften erreicht

2018-06-20 14:32:33 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-06-20 14:29:40 +0200

10 Unterschriften erreicht