Skip to main content

An: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Kinderfreibetrag, lebenslange Gültigkeit

Sehr geehrte Frau Schwesig,
wir fordern die lebenslange Gültigkeit des Kinderfreibetrages für Eltern, auch wenn die Kinder bereits ausgezogen sind bzw. mit Vollendung des 25. Lebensjahres nicht mehr anspruchsberechtigt sind.

Warum ist das wichtig?

Nicht nur das der Kinderfreibetrag (was viele nicht wissen) ODER das Kindergeld in Anspruch genommen werden kann,sollte zumindest der Kinderfreibetrag lebenslang gültig sein, denn nicht nur während der "Erziehungszeit", die ja auch nicht mit 18 bzw. spätestens mit 25 Jahren endet. Eltern sind darüber hinaus genauso lebenslang für ihre Kinder da, wenn diese in Schwierigkeiten geraten, auch finanziell.
Ausserdem nimmt man doch deutliche finanzielle Einschränkungen (auch für die spätere Rente) in Kauf wenn man Kinder bekommt, die es später auszugleichen gilt, der Staat profitiert ja ebenfalls ein Leben lang von den Kindern.

Kategorien


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Unsere Kinder sorgen auch Ihr Leben lang für die Rentenbeiträge

Neuigkeiten

2018-09-30 20:05:10 +0200

25 Unterschriften erreicht

2017-07-01 12:32:03 +0200

10 Unterschriften erreicht