Skip to main content

An: die Eltern der Grundschule am Tegelschen Ort

Offener Brief von betroffenen Eltern an die Schulleitung der Grundschule am Tegelschen Ort

Offener Brief von betroffenen Eltern an die Schulleitung der Grundschule am Tegelschen Ort

Wir unterstützen den offenen per E-Mail an die Elternschaft und Schulleitung versandten Brief vom 5. Mai 2020. Wir fordern eine aktive Einbeziehung moderner Kommunikationsmedien wie die Videokonferenz in den Unterrichtsalltag. Wir fordern die aktive Einbeziehung der Elternschaft in die Lösungsfindung, damit wir unseren Kindern bei der Lösung der Herausforderungen, die die Pandemie uns stellt, gerecht werden. Wir als Elternschaft stehen der Schulleitung und dem Kollegium für sofortige Gespräche und tatkräftige Unterstützung zur Verfügung. Nutzen Sie dies bitte.

Warum ist das wichtig?

Unsere Kinder leiden. Der direkte Kontakt zu Freunden ist verboten, wir lassen sie allein, ohne Zugang zu Kommunikationsinstrumenten, um mit ihren Klassenkameraden und Lehrern zu kommunizieren, im Klassenverbund zu lernen. Sie lernen eine Welt von Verboten und Blockaden kennen.
Lassen Sie uns gemeinsam den bestmöglichen Weg für unsere Kinder, für Sie, die Lehrerinnen und für uns, die Eltern, finden. Unsere Kinder brauchen adäquate, moderne Lösungen zur Kommunikation mit ihren Klassenkameradinnen und Lehrerinnen. Lassen Sie uns, die Eltern, Sie, die Schulleitung und das Kollegium, darin unterstützen, diesen Weg gemeinsam zu gehen. Wir als Elternschaft stehen Ihnen für sofortige Gespräche und tatkräftige Unterstützung zur Verfügung. Nutzen Sie dies bitte.

Neuigkeiten

2020-07-09 22:16:20 +0200

10 Unterschriften erreicht