An: Oberbürgermeister Herrn Prof. Dr. Eckart Würzner und Erster Bürgermeister Herrn Jürgen Odszuck

Erhalt des OEG-Bahnhofs in Heidelberg, Gneisenaustr. 12a

Erhalt des OEG-Bahnhofs in Heidelberg, Gneisenaustr. 12a

Für den Bau der Fußgänger- und Fahrradbrücke Gneisenaustraße sind sowohl der denkmalgeschützte ehemalige OEG-Güterbahnhof als auch die Verladehalle akut gefährdet.
Dies ist der letzte komplett erhaltene Güterbahnhof der OEG mit Verladehalle und muß mit dem Gelände als einmaliges Ensemble erhalten bleiben.

1. Wir fordern den Gemeinderat und die Verwaltung der Stadt Heidelberg auf, sich für den Erhalt des OEG-Bahnhofs und der Verladehalle einzusetzen.

2. Desweiteren fordern wir, die geplante Brücke um ca. 1 Grad zu verschwenken, so daß das Gebäude, die Verladehalle und das Außengelände vollständig für den Verein Emmaus + Gewerkschaft erhalten bleiben.

3. Die Verladehalle muß saniert werden.

Warum ist das wichtig?

Der Verein Emmaus + Gewerkschaft, der den Bahnhof nutzt, ist durch den Verlust des Bahnhofs und des Außengeländes ernsthaft gefährdet. Seit dem Bestehen des Vereins (2008) hat er 15 seiner Mitglieder auf den ersten Arbeitsmarkt vermittelt und dadurch den Jobcentern 300.000 € pro Jahr eingespart!
Im Verein arbeiten zur Zeit 6 von insgesamt 38 Mitgliedern integrativ.
Weitere Aktivitäten sind Holz- und Gartenarbeiten, Recycling und Filmvorführungen.

Mit einer kleinen Änderung der aktuellen Planung könnte der alte Bahnhof erhalten werden. Die geplante Brückenkonstruktion kann baugleich ausgeführt werden und müsste um ca. 1 Grad verschwenkt werden. Benötigt werden nur ein paar Meter mehr Asphalt-Radweg und ein ca. 1 Meter längerer Böschungsabschnitt auf der Seite der Bahnstadt.

Eine Vielzahl Heidelberger Vereine unterstützt die Forderungen des Vereins. Die Online-Unterschriften werden an den Oberbürgermeister Herrn Prof. Dr. Würzner und den ersten Bürgermeister Herrn Odszuck der Stadt Heidelberg übergeben.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Unterschrift, den Bahnhof zu erhalten.

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Das OEG-Güterbahnhofensemble ist ein wichtiges Zeitzeugnis der Verkehrsgeschichte Heidelbergs. Da die Einrichtung in ihrer Funktionalität als Umschlagpunkt noch erkennbar ist, gebietet es sich, deren Erhalt so für die Nachwelt zu sichern...
  • Dieses denkmalgeschützte Ensemble, welches an den einst bedeutsamen Güterverkehr der OEG erinnert, muss erhalten bleiben.
  • Weil Kulturgüter erhalten werden müssen!

Neuigkeiten

2017-11-05 20:36:42 +0100

100 Unterschriften erreicht

2017-11-03 10:53:10 +0100

25 Unterschriften erreicht

2017-11-02 21:59:50 +0100

10 Unterschriften erreicht