An: Herrn Minister Dobrindt,

Saubere Stadtluft für unsere Kinder! Autoabgase stoppen!

Saubere Stadtluft für unsere Kinder! Autoabgase stoppen!

Sehr geehrter Herr Minister Dobrindt,

was wollen Sie gegen die Gesundheitsgefährdung durch Autoabgase tun? Müssen wir nicht an unsere Kinder denken?
. Unsere Kinder, insbesondere unsere Kleinsten, trifft es wie so oft bei Umweltproblemen am stärksten. Leider haben Sie keine zahlungskräftige Lobby und können auch nicht wählen. Um so mehr brauchen sie unser aller Schutz.
. Es ist gut, dass Sie dies als Christ genauso sehen. Wie heißt es doch auf Ihrer Webseite: „Die Familie muss im Zentrum stehen. Familien sind der kostbarste Schatz unserer Gesellschaft. Sie verdienen unsere ganze Anerkennung und Unterstützung. Wir wollen eine familiengerechte und kindergerechte Gesellschaft gestalten.“
. Warum handeln Sie nicht auch so? Sie als Verkehrsminister haben nicht nur die Macht, sondern auch die Pflicht, uns alle auch vor Umweltgefahren des Autoverkehrs zu schützen.
. Dass Autokonzerne betrügen und geltendes Recht brechen, ist inzwischen jedem offenbar. Dass die Autoabgase von Dieselfahrzeugen extrem gesundheitsschädlich sind und damit eine Gefahr für die körperliche Unversehrtheit eines jeden Bürgers sind, wird von Niemandem geleugnet.
Warum handeln Sie nicht? Es ist Ihre Pflicht. Nach Artikel 2, Abs. 2, Satz 1 Grundgesetz hat jeder das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Sie haben einen Eid auf unsere Verfassung abgelegt. Und Sie sind als Minister unser aller Diener, nicht Herr!
. Wie wir inzwischen alle wissen ist es kein technisches Problem. Die Abgase von Autos und insbesondere Dieselfahrzeugen können wesentlich weniger gesundheitsschädlich sein. Was auf dem Prüfstand funktioniert, muss auch auf der Straße möglich sein. Warum handeln Sie nicht und setzen geltendes Recht nicht durch?

Mit freundlichen Grüßen

PS.: Wie wollen Sie Ihre Untätigkeit Ihrer Familie und Ihren Kindern und Enkelkindern erklären? Das Internet vergisst nicht!

Warum ist das wichtig?

Diese Kampagne unterstützt die Kampagnen von BUND, Greenpeace, VCD und Deutscher Umwelthilfe. Es muss Schluss sein mit den Tricksereien zu Lasten unserer Umwelt und Gesundheit; die Kleinsten trifft es am stärksten - und sie brauchen Deine Stimme.
. Ich habe die Petition gestartet, weil unsere Kinder besonders unter der schlechten Stadtluft leiden. Aber auch wir alle werden dadurch krank - z. B. ist es inzwischen erwiesen, dass Pollen dadurch agressiver werden und deshalb immer mehr Menschen an Allergien leiden.
. Ich hoffe, dass wir es gemeinsam schaffen können, dass die Untätigkeit der Politik und insbesondere unseres Verkehrsministers ein Ende hat. Mein Ziel ist es, die Unterschriften in Kooperation mit BUND und Deutscher Umwelthilfe an Minister Dobrindt möglichst bald zu übergeben. Es muss eine Lösung gefunden werden, die nicht die gutgläubigen Autokäufer bestraft, aber die Bürger und insbesondere die Kinder schützt.
. Hintergrundinformationen gibt es dazu unter:
https://www.duh.de/fileadmin/user_upload/download/Projektinformation/Verkehr/2017-02-14_Hintergrund_Petition_final__1_.pdf;
https://www.bund.net/mobilitaet/autos/abgaswerte/;
https://www.bund.net/mobilitaet/schadstoffe/stickoxide/;
https://www.nabu.de/news/2016/09/21237.html;
https://www.vcd.org/themen/auto-umwelt/
https://www.greenpeace.de/themen/gruppen/los-jetzt https://www.greenpeace.de/themen/energiewende/mobilitat/blau-machen-fur-frische-luft

Zu den Aktionen von Deutscher Umwelthilfe, VCD und BUND:
https://www.duh.de/projekte/e-mail-aktion-fuer-saubere-luft/;
https://aktion.bund.net/schluss-mit-schmutzig?utm_source=bundnet&utm_campaign=diesel&utm_medium=hgpage
VCD: https://weact.campact.de/petitions/schadstoffe-aus-dieselmotoren-machen-krank-blaue-plakette-jetzt


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil Saubere Luft alles Leben Schützt die beste Lösung Wasserstoff Autos Wasserstoff aus Überschüssigen Sollarstrom herstellen nicht E-Autos Seltene Erden-Kinder Arbeit Kongo Herstellen der Akkus China ist ja weit weg,Entsorgung der Giftigen Alt Akkus,wo hin habenwir schon beim Atommühl nicht weiter Gedacht.

Neuigkeiten

2018-05-02 15:49:41 +0200

100 Unterschriften erreicht

2017-05-16 23:03:48 +0200

50 Unterschriften erreicht

2017-04-03 20:17:56 +0200

25 Unterschriften erreicht

2017-03-26 17:59:25 +0200

10 Unterschriften erreicht