An: CSU / Bundesregierung

Schließung der Allianz-Arena

Schließung der Allianz-Arena

In der Allianz-Arena kommen immer wieder verurteilte Kriminelle und unter Verdacht stehende Rechtsverletzer zusammen und schauen dort Fußball. Ob an diesem Ort auch Absprachen für Straftaten stattfinden (z.B. zu Steuerhinterziehung, Vertuschung von Korruptionsfällen, Menschenrechtsverletzungen in notorisch dafür bekannten Staaten, andere Wirtschaftsverbrechen) stattfinden, ist nicht auszuschließen. Daher fordern wir die Schließung der Allianz-Arena als Ort dieser kriminellen Absprachen, um in Zukunft diesen Rechtsverletzungen das Wasser abzugraben!

Warum ist das wichtig?

Da wir für eine gewalt- und korruptionsfreie Zukunft eintreten, müssen Orte, an denen mutmaßlich permanent verurteilte oder mutmaßliche Verbrecher zusammen kommen, geschlossen werden, sodass diese Treffen in Zukunft erschwert werden.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Mindestens alle zwei Wochen unnötige Polizeieinsätze, nur damit ein paar Chaoten (wie dieser Punker Vidal schon aussieht!) gegen einen Ball treten können. Und das alles von unseren Steuergeldern!
  • Probleme müssen da bekämpft werden, wo sie ihren Ursprung haben.
  • Wenn die Rote Flora geschlossen wird, dann auch die Allianz Arena!

Neuigkeiten

2018-01-05 17:10:31 +0100

50 Unterschriften erreicht

2018-01-04 20:00:54 +0100

25 Unterschriften erreicht

2018-01-03 19:06:42 +0100

10 Unterschriften erreicht