An: Marra-Haus und Stadt Heilbronn

Uferpromenade schützen!

Uferpromenade schützen!

Entlang des Marra-Hauses soll an der schönsten Uferpromenade Heilbronns eine umfangreiche Außengastronomie eingerichtet werden. Dies würde den von Fußgängern und Radfahrern intensiv genutzten öffentlichen Raum massiv einschränken.

Wir fordern:
• der mit Steuergeldern finanzierte öffentliche Raum muss der Bevölkerung erhalten bleiben
• Fußgänger sollen ungehindert flanieren können
• dieser wichtige Fernradweg muss für Radfahrer durchgängig bleiben
• die Menschen sollen sich weiterhin frei und kostenlos im Schatten von Bäumen auf Bänken an ihrem Neckarufer erholen dürfen.

Warum ist das wichtig?

Alarm am Neckar: Schützt unsere beliebteste Flaniermeile!

Das Marra-Haus will sich – anscheinend mit Zustimmung der Verwaltungsspitze - in der Oberen Neckarstraße üppig Flächen für Außengastronomie genehmigen lassen. Mit der Folge, dass der öffentliche Teil der Uferpromenade dort drastisch reduziert wäre.

Entlang des Marra-Hauses soll die Neckarpromenade, einer der schönsten Orte in unserer Stadt, allseits beliebt bei Fußgängern und zugleich wichtigste innerstädtische Radachse, zum überwiegenden Teil künftig nur zahlenden Kunden vorbehalten sein.

Die Investoren des Marra-Hauses erheben Anspruch auf zwei Drittel der schönen Neckarpartie zwischen Kaiserstraße und Schiffstreppe. Übrig bliebe eine schmale und sehr lange Gasse* durch Tische und Stühle:

Dort sollen sich Fußgänger und RadfahrerInnen, dicht zusammengedrängt noch dazu im Begegnungsverkehr künftig gegenseitig nerven dürfen. Verweilen oder nebeneinander spazieren, oder (kostenlos) ausruhen auf den acht Parkbänken: Das wäre künftig nicht mehr möglich.

Unsere Meinung:
• Die Bevölkerung muss weiterhin freien und kostenlosen Zugang zum Neckarufer haben und sich im Schatten von Bäumen auf Bänken erholen dürfen.
• Wir wollen ein faires Miteinander und nicht zugunsten privater Interessen ins räumliche Abseits gedrängt werden.
• Die Außengastronomie darf nur soweit genehmigt werden, dass sich Fußgänger und RadfahrerInnen weiterhin gefahrlos und sicher angesichts der hohen Verkehrsfrequenz bewegen können.

Wie die Unterschriften übergeben werden

Die Lokale Agenda Heilbronn setzt sich gemeinsam mit weiteren Organisationen mit Flugblättern und dieser Unterschriftensammlung dafür ein, dass die Bürgerinnen und Bürger das Recht haben, die schönsten Teile des öffentlichen Bereichs weiterhin zu genießen. Wir haben das Gefühl, dass wir mehr und mehr verdrängt und Außenbereiche zunehmend kommerzialisiert werden.

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Als Radfahrer, ganz klar!
  • !!!Nicht wieder lange, lange Jahre genutzter öffentlicher (Erholungs-)raum für kommerzielle Zwecke abgeben!!!
  • Weil ich es Unsinn finde,daß die Radfahrer immer weiter benachtreiligt werden, insbeondere von unserem sogenannten 'Fahrradbürgermeister 'Hajek

Neuigkeiten

2015-03-17 18:36:22 +0100

Liebe aktive Unterstützerinnen und Unterstützer,
wir übergeben die Unterschriften an diesem Donnerstag, 19. März um 13:00 Uhr an Oberbürgermeister Harry Mergel. Gleichzeitig werden wir dabei die Gelegenheit erhalten, unsere Einwände und Lösungsvorschläge sowie Vorschläge für das weitere Vorgehen vorzustellen.
Viele Grüße
Arbeitskreis Mobilität in der Lokalen Agenda 21 Heilbronn

2015-03-12 19:46:07 +0100

Liebe aktive Unterstützerinnen und Unterstützer,
Der AK Mobilität und die Unterstützer der Aktion treffen sich
am Dienstag, 17. März um 19.00 Uhr
in der Volkshochschule im Deutschhof, Raum 125
Tagesordnung:
1. Rückblick auf den bisherigen Verlauf der Aktivitäten zum Marr-Haus Plaung der weiteren Schritte.
2. Beiträge der LA 21 zur Veranstaltungsreihe 2015 "Bürgerforum für ein nachhaltiges, zukunftsfähiges HN"
3. Verschiedenes
Das nächste Treffen danach ist für  Montag, den 30. März 2015 auch wieder in der VHS, Raum 112 vorgesehen.
Viele Grüße
Arbeitskreis Mobilität in der Lokalen Agenda 21 Heilbronn

2015-03-04 18:57:05 +0100

Wir bleiben natürlich dran: Das nächste Treffen ist am Dienstag, 17.3. um 19 Uhr in der VHS am Deutschhof.

Unsere Petition wird inzwischen von diesen Organisationen unterstützt:
Lokale Agenda AK Mobilität und AK Wohnen, Verkehrsclub Deutschland HHH e.V., Naturfreunde
Heilbronn, NABU, BUND HN-Franken und ADFC Heilbronn

2015-03-04 18:55:21 +0100

Gestern hat der Bau- und Umweltausschuss über unseren Radweg diskutiert - inkl. Vor-Ort-Termin! SPD, Grüne, FWV, Linke und Bunte hatten einen gemeinsamen Antrag dazu gestellt. Die entsprechende Drucksache findet man hier: https://gemeinderat.stadt-heilbronn.de/Drucksachen/2015/BauundUmweltausschuss/0303_2015/_files/Drucks_37.pdf
Das Protokoll der Sitzung ist noch nicht online. Die Heilbronner Stimme berichtet (hier: http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/stadt/Konflikt-um-Fuss-und-Radweg-spitzt-sich-zu;art1925,3319194) "Allerdings zeigte sich, dass die Mehrheit der Stadträte der Verwaltung den Rücken stärken." Die Stadt-Verwaltung kann über die Nutzung der Fläche alleine entscheiden.

Einen kleinen Teilerfolg haben wir schon erreicht: Statt ursprünglich vom Investor vorgesehenen 3 Meter für Fußgänger soll es jetzt immerhin 4,5 Meter für Fußgänger geben. Radfahrer dürften in Schrittgeschwindigkeit fahren.

2015-03-04 18:43:43 +0100

Die Heilbronner Stimme hat in den vergangenen Tagen mehrfach über unsere Petition berichtet:
"Der Konflikt um den Fuß- und Radweg in der Oberen Neckarstraße im Bereich des gerade entstehenden Marra-Hauses spitzt sich zu. Die Lokale Agenda 21 macht mobil, der Investor spricht von Unwahrheiten." weiterlesen: http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/stadt/hn/sonstige-Radfahrer-kontra-Marra-Haus-Gastronomie;art87699,3316969
Sowie:
"Die Wogen gehen weiter hoch wegen der Außengastronomie am sogenannten Marra-Haus, dem früheren C&A-Gebäude in Heilbronn. " weiterlesen: http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/stadt/Konflikt-um-Fuss-und-Radweg-spitzt-sich-zu;art1925,3319194

2015-03-01 22:33:56 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2015-02-24 10:51:13 +0100

500 Unterschriften erreicht

2015-02-12 14:04:38 +0100

25 Unterschriften erreicht

2015-02-12 07:58:13 +0100

10 Unterschriften erreicht

2015-02-11 19:39:58 +0100

Der Arbeitskries Mobilität trifft sich mit den Unterstützern der Aktion wieder am
Montag, 2. März, 19.00 Uhr in der Volkshochschule Heilbronn (Deutschhof), Raum 109.
Wir werden dort eine erste Bilanz unserer Aktivitäten ziehen und das weitere Vorgehen besprechen.