Zurück zur Petition

An: die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, den Bundesfinanzminister Olaf Scholz und die familienpolitischen Sprecher der Regierungsfraktionen, Sönke Rix (SPD) und Marcus Weinberg (CDU)

Ungerechtigkeit stoppen: Trennungskinder gehen bei Kindergelderhöhung leer aus

Ich habe unterzeichnet, weil...

  • ... kein Kind der Welt etwas dafür kann, wenn ein Elternteil sich verantwortungslos um die Unterhaltszahlungen drückt. Die Bundesregierung scheint sich im Krieg zu befinden gegen die eigene Bevölkerung, macht Politik auf dem Rücken der Ärmsten und gönnt nicht einmal Kindern den Dreck unter ihren Fingernägeln. 10 Euro mehr im Monat sind lächerlich wenig - aber wenigstens die müssen bei ALLEN KINDERN ankommen!