An: Das europäische Parlament

Universelle Offenlegung / Universal Disclosure

Die Möglichkeit europaweit als europäische Bürgerin/europäischer Bürger die Umsätze,
vornehmlich gewerblicher Natur, eines jeden Unternehmens, einer jeden Gesellschaft, einer jeden Partei, eines jeden Vereins oder einer jeden Mitbürgerinnen/eines jeden Mitbürgers auf Basis der Vorgaben der europäischen Datenschutzrichtlinien einsehen zu können. Hinsichtlich privater Umsätze müsste eine differenzierende Richtlinie oder Ausnahmeregelung bezüglich des oben genannten Zusammenhangs geschaffen werden.

Warum ist das wichtig?

Wäre es nicht schön, könnten alle europäischen Bürger, nach den Richtlinien für Datenschutz der europäischen Union, die Umsätze gewerblicher Natur eines jeden Unternehmens, einer jeden Gesellschaft, einer jeden Partei, eines jeden Vereins oder einer jeden Mitbürgerinnen/eines jeden Mitbürgers einsehen. Dies würde einerseits zum Vertrauen untereinander, allerdings auch zum Verständnis und der Einhaltung von Gesetzesgrundlagen und somit im Endeffekt zum Schaffen einer integren Gemeinschaft führen. Es gäbe keinen Grund mehr jemandem zu Misstrauen beziehungsweise wäre es möglich Betrug und Missbrauch von Mitteln vorzubeugen und eine ungerechte Behandlung einzelner Mitglieder könnte so sofort publik gemacht werden.

Would it not be delightful if any European citizen was able to look up the financial movements of any company, any society, any party, any association or any European citizen in a manner of commercial use according to the data security policies of the European Union primarily. This way not only trust between every member would be strengthened but it would also lead to the understanding and observance of statutory basics. There would be no reason any more to distrust anybody else besides the possibility to hinder fraud and abuse of financial funds, as well as unfair treatment of single members which could then be published instantly.