Skip to main content

An: Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München

Wiesn 2020 jetzt absagen

Die Wiesn 2020 wurde abgesagt.

Wiesn 2020 jetzt absagen

Absage der Wiesn 2020 zum frühstmöglichen Zeitpunkt.

Warum ist das wichtig?

Die Gefährdung gerade älterer Menschen durch COVID-19 und die Sorge vor einem Kollaps unseres Gesundheitssystems führt seit einigen Wochen zu einer massiven Einschränkung der gesamten Bevölkerung in unserem Land. Auch weniger gefährdete Gruppen wie junge Erwachsene, Jugendliche und Kinder beteiligen sich verantwortungsvoll an den Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverboten, um die ältere Generation zu schützen. Für viele bedeuten die derzeitigen Maßnahmen den wirtschaftlichen Ruin. Vor allem Alleinerziehende sind durch die Schulschließungen einer massiven Doppelbelastung ausgesetzt. Pfleger*innen und Ärzt*innen in der Intensivmedizin arbeiten unter großem persönlichen Risiko für ihre Gesundheit über den Rand ihrer Kräfte, um die Patienten zu versorgen. Diese extreme Belastung für unsere Gesellschaft war notwendig geworden, weil die Gefahr der Verbreitung von COVID-19 viel zu lange unterschätzt wurde. Trotz warnender Hinweise bestand nach den Frühlingsferien weiter eine Woche Schulpflicht, Clubs blieben geöffnet und es gab keine Einschränkungen bei den Karnevalsfeiern. Die seit mehreren Wochen geltenden massiven Einschränkungen machen nur dann Sinn, wenn alle Verantwortlichen - Bevölkerung, Wirtschaft und Politik auch nach einer Entspannung der Situation weiterhin verantwortungsbewusst und maßvoll handeln. Alle, die derzeit unter der starken Belastung mit existentiellen Problemen leiden, hoffen dass in absehbarer Zeit die Maßnahmen zumindest langsam gelockert werden können. Eine Massenveranstaltung wie die Wiesn würde die bitter bezahlten Erfolge dieser Maßnahmen innerhalb kurzer Zeit zunichte machen. Mehrere Millionen Menschen, die aus allen Kontinenten anreisen, um auf engstem Raum stark alkoholisiert miteinander feiern, führen zwangsläufig zu einer wiederholten extrem starken Ausbreitung des Virus. Die rund 8.000 fest angestellten und 5.000 wechselnden Arbeitskräfte (https://www.muenchen.de/veranstaltungen/oktoberfest/schmankerl/wiesn-in-zahlen.html) brauchen genauso wie die Unternehmen frühzeitig Planungssicherheit. Deswegen muss die Absage so schnell wie möglich erfolgen.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Unsere Gesundheit aller Menschen steht an erster Stelle und sollte ganz klar dem finanziellen Profit und "Spaßkultur" gegenüber Vorrang gegeben werden !!
  • Diese Massenveranstaltung würde die bitter bezahlten Erfolge aller Maßnahmen innerhalb kurzer Zeit zunichte machen. Millionen Menschen die aus allen Kontinenten anreisen und auf engstem Raum alkoholisiert miteinander feiern führen zu einer wiederholten Ausbreitung des Virus und werfen das überlastete Gesundheitssystem wieder über Monate zurück..

Neuigkeiten

2020-04-21 09:48:46 +0200

Petition ist mit 31 Unterschriften erfolgreich

2020-04-10 21:37:03 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-04-06 22:52:29 +0200

10 Unterschriften erreicht