Starten Überprüfen Training

Ärzte/innen appellieren an ihre Versorgungswerke: Beenden Sie Investitionen in fossile Energieträger!

Neue Kampagne

Ärzt*innen aus ganz Deutschland fordern aus ihrer besonderen Verantwortung für Gesundheit und aus Gründen des Klimaschutzes ihre Versorgungswerke auf, Finanzanlagen aus Kohle-, Öl- und Gasunternehmen abzuziehen (Deinvestment) und die Beiträge für die ärztliche Altersvorsorge nach nachhaltigen Kriterien anzulegen. Angesehene ÄrztInnen und Organisationen unterstützen diesen Aufruf (https://blog.campact.de/wp-content/uploads/2016/02/Divest-Appell_Erstunterzeichner.pdf)

Wir folgen damit dem Beispiel vieler internationaler Ärzteorganisationen, nationaler Ärzteverbände, Fachgesellschaften, angesehener Institute und medizinischer Fachjournale sowie namhafter Ärzte und Wissenschaftler. Die Berliner Ärzteversorgung hat inzwischen beschlossen, ihre CO2-intensiven Investitionen zu beenden. Dieser Beschluss – wie auch die Ergebnisse des Pariser Weltklimagipfels – bestärken uns, auch die weiteren 18 Versorgungswerke zu einer Entscheidung im Sinne unseres Aufrufes zu bewegen.

Initiatoren: Dr. Brügmann, Berlin (IPPNW, MEZIS), Prof. Dr. Dietrich, München (VdÄÄ, Vorsitzender), S. Grabenhorst, Wegberg (IPPNW, Vorsitzende), Dr. Lehmkuhl, Berlin (IPPNW, MEZIS), Dr. Schreiber-Weber, Bad-Salzuflen (MEZIS,Vorstandsmitglied), Dr. Spelsberg, Aachen (AG Gesundheitswesen, TI-Deutschland), Dr. Zacher, Bonn (Germanwatch, MEZIS)

* Pflichtfeld