Skip to main content

An: Manuela Schwesig (SPD, Ministerpräsidentin MV), Robert Habeck (Die Grünen, Bundesminister für Wirtschaft und Energie), Christian Lindner (FDP, Bundesfinanzminister), Reinhard Meyer (SPD, Wirtschaftsminister MV)

Energiewende beginnt in MV! Werftstandorte und ihr Potential erhalten und sinnvoll nutzen!

Energiewende beginnt in MV! Werftstandorte und ihr Potential erhalten und sinnvoll nutzen!

Wir in Mecklenburg-Vorpommern besitzen das Know-how, die Energiewende entscheidend voranzutreiben. Lasst uns verhindern, dass dieses Fachwissen verloren geht!

Zu Jahresbeginn erhielten 2000 Mitarbeiter*innen die Botschaft, dass die MV Werften insolvent sind. Aktuell sind Insolvenzverwaltung und Politik auf Investorensuche. Das Interesse für die drei Standorte ist groß, Ideen und Erfahrungen sind vorhanden:

• Bau von Umrichterplattformen und Errichterschiffen für neue Offshorewindparks
• Ausbildung von Spezialisten für den Bau, Installation, Wartung und Service der Offshoreeinrichtungen
• Kooperationen mit anderen Werften und Institutionen (z.B. Wasserstoffzentrum Rostock) mit dem Ziel einer CO2 neutralen Flotte

Sehr geehrte Frau Manuela Schwesig, sehr geehrter Herr Robert Habeck,
zeigen Sie uns Ihren Willen, die Energiewende voranzutreiben und lassen Sie ihren Worten konkrete Maßnahmen folgen:

• Wagen Sie mehr Fortschritt und sorgen Sie für einen politischen Rahmen, an dem sich die maritime Industrie in MV strategisch orientieren kann.
• Schaffen Sie finanzielle Programme zur konkreten Umsetzung der Energiewende in MV für Deutschland und Europa.
• Unterstützen Sie gezielt innovative Investor*innen.

Sie verfolgen (vgl. Koalitionsvertrag – Maritime Wirtschaft) große Ausbaupläne für die Offshore-Windenergie und das Ziel der klimaneutralen Schifffahrt. Die hier ansässige maritime Industrie kann dazu einen großen Beitrag leisten.

Wir sind bereit und unterstützen Sie dabei!

Warum ist das wichtig?

Die maritime Industrie ist wichtig für Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland und Europa. Zu wichtig, um sie fallen zu lassen!

Ziel muss es sein, das Know-how der Angestellten und Zulieferer zu sichern.

Mit Ihrer Unterschrift helfen Sie uns, der Politik deutlich zu machen, dass wir in MV effektiv zur Energiewende beitragen, Fachkräfte in der Region ausbilden und halten wollen und MV zu einem maritimen Zentrum ausbauen. Unsere Region für die Zukunft lebenswert zu machen, liegt auch in unserer Hand.

Lasst uns die Werften sinnvoll für die Umsetzung der Energiewende einsetzen!

Rostock, Deutschland

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Neuigkeiten

2022-03-05 18:52:54 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2022-03-04 16:37:08 +0100

500 Unterschriften erreicht

2022-03-04 13:06:37 +0100

100 Unterschriften erreicht

2022-03-01 08:52:36 +0100

50 Unterschriften erreicht

2022-02-22 13:23:59 +0100

25 Unterschriften erreicht

2022-02-15 16:26:30 +0100

10 Unterschriften erreicht