Skip to main content

An: Herrn Waldemar Preussner, Gründer und Konzernführung der PCC Gruppe, Duisburg

Keine Ethylenoxid-Produktion in Niederkassel!

Keine Ethylenoxid-Produktion in Niederkassel!

Wir, die Bürgerinitiative gegen Ethylenoxid-Produktion in Niederkassel, fordern Gründer und Konzernführung der PCC Gruppe auf, die Planungen zur Errichtung einer Produktionsanlage für Ethylenoxid (EO) und Folgeprodukte auf dem Evonik Gelände in Niederkassel-Lülsdorf umgehend einzustellen!

Sie, PCC, haben mehrfach betont, nicht gegen das Votum der Bevölkerung zu handeln, also stehen Sie zu Ihrem Wort und stoppen Sie sofort:

1. alle Planungen einer Produktionsanlage für EO auf dem Evonik Gelände in Niederkassel!

2. alle Planungen zur Ansiedlung von fünf weiteren Chemieunternehmen zur Weiterverarbeitung von EO auf dem Evonik Gelände in Niederkassel!

Warum ist das wichtig?

Zahlreiche Industrieunglücke, wie z.B. in Tarragona Anfang 2020, mit drei Todesfällen u.a. durch ein Trümmerteil, welches 3 km weit flog und einen Anwohner erschlug, und wissenschaftliche Gutachten, wie das der Umweltbehörde EPA in den USA, bestätigen, dass Herstellung und Transport von Ethylenoxid sehr hohe Risiken für Bürger*innen und die Umwelt bergen.

Eine solche Anlage mit einem krebserregenden, hoch explosiven Stoff in unmittelbarer Nähe zu dicht bebautem Wohnraum und empfindlichen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Altenheime, Stromversorgung, Katastrophenschutz etc. zu planen, ist unverantwortlich.

Zudem empfehlen selbst führende Petrochemie-Konzerne, den Transport durch Wohngebiete zu vermeiden. Trotzdem verläuft die Gütertrasse parallel zu Wohnhäusern in Niederkassel Ort, Rheidt und Mondorf.

CDU, SPD, Bündnis 90/Die GRÜNEN und LINKE haben sich bereits geschlossen gegen die Ansiedlung der Ethylenoxid-Produktionsanlage ausgesprochen und unterstützen unsere Bürgerinitiative!

Helfen auch Sie mit Ihrer Unterschrift, diesen Wahnsinn zu stoppen!

Weitere Infos unter:
https://www.eo-nein-danke.de
https://www.eo-nein-danke.de/News/angst-nach-chemie-explosion-todbringende-metallplatte-800-kilo-fliegt-3-km-weit.html
https://www.epa.gov/hazardous-air-pollutants-ethylene-oxide/background-information-ethylene-oxide#risks


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • IN EINEM DICHT BEBAUTEM GEBIET GEHT SO WAS GAR NICHT UND ES REICHT IN DEM STADTTEIL AN INDUSTRIE
  • Ich wohne in Niederkassel habe drei Kinder und finde es stinkt an manchen Tagen auch so schon sehr nach Chemie je nach Windlage. Die sollen den ganzen Mist wo anders herstellen und erst recht nicht noch mehr neues Zeug.
  • Die Produktion oder Verwendung giftiger Stoffe in größeren Mengen gehört nicht in die Nähe von Wohngebieten!

Neuigkeiten

2020-10-12 09:21:18 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2020-10-04 11:32:34 +0200

500 Unterschriften erreicht

2020-10-01 23:31:29 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-10-01 21:34:34 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-10-01 20:44:00 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-09-30 22:33:47 +0200

10 Unterschriften erreicht