Skip to main content

An: Stadtrat der Stadt Bad Dürkheim

Klimaschutz statt Thermenbau

Klimaschutz statt Thermenbau

Wir bitten die Stadtratsmitglieder dringend Ihre Entscheidung zum Bau der Therme zum jetzigen Zeitpunkt zu überdenken.
Wir stehen in der Verantwortung und vor großen Herausforderungen angesichts der drohenden Klimakatastrophen.
Der Stadtrat hat 2019 dazu Maßnahmen und Ziele beschlossen: Klimakonzept/CO2 Reduktion von 11t auf 6t pro BürgerIn bis 2030. Wie fast alle politischen Zielsetzungen zu diesem Thema bedürfen
auch diese der Nachbesserung und eine Beschleunigung der Umsetzung.
Aber selbst für die beschlossenen Zielvorgaben werden kaum noch ausreichend Finanzmittel zur Verfügung stehen, wenn die Stadt/Stadtwerke neben den erforderlichen Kosten für die Renovierung der Salierhalle/Brunnenhalle die enormen Kosten für den Thermenbau von 25 Mio.€(ein Teil geht in die Sanierung des Salinariums) für die nächsten 20 Jahre zu stemmen haben wird.
Verehrte Stadträte: „Treffen Sie ihre Entscheidungen nicht im Sinne von „weiter wie bisher“ und für einen „Wohlfühl-Wellness-Tempel zur Unzeit!“ Nehmen Sie die Aufgabe an und nutzen Sie die uns
zur Verfügung stehenden Finanzspielräume für die existentiellen Interessen unserer nachfolgenden Generationen.“

Warum ist das wichtig?

Der Bau und Betrieb der Therme ist mit weit größeren wirtschaftlichen Risiken behaftet als Investitionen in die unumgänglichen Anpassungsmaßnahmen zur Abmilderung der
menschengemachten Klimaveränderung. Deutschland ist im Umbau seines nachhaltigen Handelns im internationalen Vergleich, weit zurückgefallen. Wir haben das finanzielle und klimatische
Potential eine solare Energiewirtschaft aufzubauen - wir nennen uns „die Toskana Deutschlands“. Wir können in Windkraftanlagen in der weiteren Region investieren und unsere Mobilität CO2-neutral gestalten – wenn wir der Situation angepasste Entscheidungen treffen.

Neuigkeiten

2021-02-07 10:31:45 +0100

100 Unterschriften erreicht

2021-01-30 22:15:02 +0100

50 Unterschriften erreicht

2021-01-30 14:10:05 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-01-29 18:13:54 +0100

10 Unterschriften erreicht