Skip to main content

An: Kultusministerin Anna Stolz und die Mitglieder des Bayerischen Landtags

Schluss mit Abfragen und Exen! Petition zur Abschaffung unangekündigter Leistungsnachweise in Bayern

Die meisten Schüler*innen in Bayern kennen das Gefühl, plötzlich und unvorbereitet geprüft zu werden. Wir alle wissen, was es bedeutet, wenn die Lehrkraft einen unangekündigten Test (Stegreifaufgabe/Extemporale) schreibt oder wir bei einer Abfrage bzw. Rechenschaftsablage vor der ganzen Klasse bewertet werden.

Was in vielen anderen Bundesländern unvorstellbar wäre, gehört für uns Schüler*innen in Bayern ganz selbstverständlich zum Schulalltag dazu.

Wir fordern:

  1. Die sofortige Abschaffung von Rechenschaftsablagen und Stegreifaufgaben
  2. Stattdessen mehr alternative und lebenspraktische Leistungsnachweise, die die Schüler*innen selbst wählen können
  3. Eine positive Lern- und Fehlerkultur für ein Lernen ohne Angst und Druck

Warum ist das wichtig?

Traurige Realität an Bayerns Schulen 

Die Tatsache, dass wir Schüler*innen nicht im Voraus wissen, wann wir getestet werden, bedeutet, dass wir immer in Alarmbereitschaft sein müssen. Ständiger Druck und Stress prägen unseren Schulalltag und oft entsteht ein Gefühl der Ohnmacht. Abfragen vor der ganzen Klasse verstärken das Gefühl des Ausgeliefertseins und der Bloßstellung. 

Eine Studie der Universitäten Bayreuth und der Universität Wien belegt: Angst und Unsicherheit werden durch unangekündigte Leistungsnachweise verstärkt. Dies wirkt sich wiederum auf die Stimmung und das Miteinander in der Klasse aus. [1]

Lernen unter Angst und Druck ist niemals effektiv
Im Gegenteil, Abfragen und Exen fördern nur oberflächliches Auswendiglernen statt langfristiges Verstehen und Behalten von Lerninhalten. 

Lehrkräfte sind laut Schulordnung nicht verpflichtet, Exen zu schreiben und Schüler*innen abzufragen
Und doch ist diese Prüfungsform für tausende Schüler*innen in Bayern immer noch Realität. Deshalb können wir auch nicht darauf setzen, dass lediglich einzelne Schulen nach langen internen Aushandlungen auf Abfragen und Exen verzichten: Stattdessen brauchen wir eine neue bayernweite Regelung gegen unangekündigte Leistungsnachweise.

Ein erster Schritt zur Veränderung
Die Abschaffung von Rechenschaftsablagen und Stegreifaufgaben ist ein dringend notwendiger Schritt, um eine positive Lernkultur zu etablieren. Aber das ist nur der Anfang. Das gesamte Schulsystem muss sich weiterentwickeln, um den Bedürfnissen von uns Schüler*innen und den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden.
Denn statt wie häufig behauptet wird, wollen wir Schüler*innen lernen. Aber wir wollen selbstbestimmt lernen und nicht durch Leistungsdruck und Schulstress dazu gebracht werden, lediglich auswendig gelernte Fakten wiederzugeben.

Deshalb fordern wir eine positive Lernkultur. Schule darf nicht länger als Ort der Angst wahrgenommen werden. Schluss mit Abfragen und Exen!

Unterstützer*innen:

Aktion Humane Schule e.V.|Bildungswende Jetzt! Bayern |Bündnis Gemeinschaftsschule Bayern | democraticArts gGmbH | Demokratische Schule München | Deutsches Down-Syndrom InfoCenter | Eine Schule für Alle in Bayern e. V. | Forum Bildungspolitik in Bayern e. V. | GEW Bayern | GGG - Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule – Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens e.V. | Institut für zeitgemäße Prüfungskultur e.V. | Kreisjugendring München-Land | Landesarbeitsgemeinschaft Bayern Gemeinsam Leben Gemeinsam Lernen e. V. | Lernwerkstatt Inklusion e. V. | Montessori Fachoberschule München | RealLabor Leipzig | SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik gGmbH | Schule im Aufbruch gGmbH | StadtschülerInnenvertretung München | Viel Lärm um Kidz

Björn Nölte | Bob Blume | Carl Mirwald | Christine Lindner | Dr. Dietmar Kress | Prof. Dr. Eckhard Klieme | Florian Kohl | Karen Reisbeck | Prof. (em.) Dr. Klaus Klemm | Prof. Dr. Ludwig Haag | Mai Dang-Goy | Margret Rasfeld | Martina Borgendale | Matthias Zeitler | Max Uthoff | Otto Herz | Peter Fratton | Philippe Wampfler | Saskia Niechzial | Stefan Ruppaner | Tim Wiegelmann | Tina Uthoff

[1] Bieleke M, Schwarzkopf J-M, Götz T, Haag L (2022): The agonizing effects of uncertainty: Effects of announced vs. unannounced performance assessments on emotions and achievement. PLoS ONE 17(8). Online verfügbar unter: https://doi.org/10.1371/journal.pone.0272443 (03.06.2024).

Bayern, Deutschland

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Neuigkeiten

2024-07-01 16:19:44 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2024-06-19 13:11:18 +0200

500 Unterschriften erreicht

2024-06-12 08:13:02 +0200

100 Unterschriften erreicht

2024-06-11 22:02:37 +0200

50 Unterschriften erreicht

2024-06-11 20:38:44 +0200

25 Unterschriften erreicht

2024-06-11 20:18:21 +0200

10 Unterschriften erreicht