An: Lidl

Umweltfreundliche Verpackungen in Supermärkten

Umweltfreundliche Verpackungen in Supermärkten

Wir fordern, dass Lidl bei den Herstellern umweltfreundlichere Verpackungen einfordert. Dazu zählt:

(1) Abschaffung von Mischverpackungen (z.B. Pralinenschachtel aus Pappe mit Sichtfenster aus Folie), solange diese nicht für die Erhaltung der Produktqualität notwendig sind
(2) Mehrfachverpackungen (Verpackung innerhalb von Verpackungen) sollen soweit möglich von sinnvolleren Einfachverpackungen abgelöst werden
(3) Abschaffung von unnötigen Verpackungen, z.B. bei Bananen; Bevorzugung loser Ware
(4) Verzicht auf Plastikverpackungen, solange diese nicht nachweisbar insgesamt gesehen die umweltfreundlichste Alternative sind
(5) Vermeidung von Verbundstoffen und beschichteten Verpackungen, weil diese schwer zu recyclen sind [1], solange sie nicht die insgesamt umweltschonendste Verpackung darstellen
(6) Verpackung soll hochgradig recyclebar, Mehrweg oder umweltfreundlich abbaubar sein.

Lidl hat eine ausreichend große Marktmacht, auf die Hersteller zuzugehen und bessere Verpackungen zu fordern.

Warum ist das wichtig?

Der Haushaltsmüll ist zwischen 2005 und 2016 um knapp 11 Prozent enorm gestiegen [2]. Jeder Deutsche produziert im Durchschnitt fast eine 2/3 Tonne Müll pro Jahr [3]!

Auch wenn ein Großteil des Mülls sich mittlerweile besser recyceln lässt: Die Überverpackung von Waren und Lebensmitteln ist völlig unnütz, verbraucht Ressourcen, schadet als Müll der Umwelt und nervt daher letzten Endes viele Verbraucher.
Denn eigentlich wollen wir Konsumenten ja ein bestimmtes Produkt kaufen, und nicht die viele unnötige Verpackung.

Dabei wäre es eigentlich so einfach, einen ansehnlichen Teil des anfallenden Verpackungsmülls zu vermeiden!

Warum sich diese Petition nun gerade an Lidl richtet, hat folgende Gründe:

(1) Lidl hat sich auf die Fahne geschrieben, der "nachhaltigste Discounter in Deutschland zu werden" [4] und sich dafür selbst Ziele gesteckt [5], die sich im Bereich der Verpackungsverminderung allerdings auf die Eigenmarken zu beschränken scheint und auch erst bis 2025 vollständig umzusetzen sind.
Da Lidl also ohnehin nachhaltiger werden möchte, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Forderungen der Petition umgesetzt werden, hoch.

(2) Lidl ist der größte Lebensmittelhändler Europas [6]. Wenn Lidl also die Verpackungen verbessert, wirkt sich das europaweit positiv aus.
Es ist davon auszugehen, dass die anderen Supermarktketten aus Imagegründen irgendwann nachziehen.

Quellen:
[1] https://www.duh.de/getraenkekartons/
[2],[3] http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/abfall-in-deutschland-die-muellberge-wachsen-weiter-15548309.html
[4] https://www.lidl.de/de/lebensmittelverluste-und-verpackungen/s7375443
[5] https://www.lidl-nachhaltigkeit.de/nachhaltigkeitsbericht-20162017/nachhaltigkeit-bei-lidl/strategie-und-management/
[6] https://www.stern.de/wirtschaft/news/lidl--aldi-und-co--ranking-der-groessten-lebensmittelhaendler-europas-7955026.html


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • LobbyLand Deutschland ! Wer macht die Gesetze !? Wir brauchen keine Petitionen, wir brauchen eine Revolution^^
  • Obst und Gemüse braucht keine umweltbelastende Folienverpackung
  • Es genügt nicht nur darüber zu sprechen, es müssen auch Taten folgen! Die Politiker sind aufgefordert endlich entsprechende Gesetze zu schaffen!

Neuigkeiten

2018-12-05 17:38:00 +0100

20,000 Unterschriften erreicht

2018-11-15 14:34:37 +0100

10,000 Unterschriften erreicht

2018-11-07 09:25:16 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2018-11-02 18:36:53 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2018-10-19 17:51:20 +0200

500 Unterschriften erreicht

2018-10-12 13:43:13 +0200

100 Unterschriften erreicht

2018-10-12 10:34:05 +0200

50 Unterschriften erreicht

2018-10-12 09:13:06 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-10-11 20:56:35 +0200

10 Unterschriften erreicht