An: Abgeordnete im Landtag von Niedersachsen

AfD raus aus der Landeszentrale für politische Bildung!

In Niedersachsen sitzt die AfD mit in der Landeszentrale für politische Bildung. Dies ist ein fatales Zeichen für die Demokratie.

Ich fordere den Landtag deshalb auf, diese Entscheidung zu überdenken und zu revidieren.

Warum ist das wichtig?

Politische Bildung muss sich mit allen Narrativen auseinandersetzen. Die vornehmste Aufgabe aber ist dafür zu sorgen, „dass Auschwitz nie wieder sei“. Das kann mit Anhängern Höckes und Bachmanns und einer Partei, die eine menschenverachtende Politik vertritt, nicht gelingen.

Die Abgeordneten des niedersächsischen Landtages haben dankenswerterweise die rechtlichen Voraussetzungen geändert und so konnte die AfD ihren Sitz im Gremium der Gedenkstätte Bergen Belsen nicht einnehmen.

Zeigen Sie bitte auch in der Frage der Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen Haltung liebe Mitglieder des Landtages, ansonsten bleibt #wirsindmehr eine Floskel.

Michael Hans Höntsch
Ehemaliger Sprecher der SPD Landtagsfraktion Niedersachsen gegen Rechts,
Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • AFD ist kein gutes Vorbild
  • die Afd ist eine Partei, die, die sich unsere demokratische Freiheit bedient, um sie zu bekämpfen und dann abzuschaffen.
  • Wehret den Anfängen! Denn aus kleinen Schritten werden "Siebenmeilenstiefel"!

Neuigkeiten

2018-09-11 19:15:45 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2018-09-03 12:26:08 +0200

500 Unterschriften erreicht

2018-09-02 13:42:06 +0200

100 Unterschriften erreicht

2018-09-02 12:57:18 +0200

50 Unterschriften erreicht

2018-09-02 12:36:25 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-09-02 12:24:09 +0200

10 Unterschriften erreicht