Skip to main content

An: Stadt Achim (vertreten durch Bürger*innenmeister Rainer Ditzfeld), Landkreis Verden und die Hansestadt Bremen

Geplantes Gewerbegebiet "Achim-West" zum Erhalt der Natur und Schutz der Anwohnenden sofort stoppen!

Angesichts der immer stärkeren Erderwärmung, den steigenden Gefahren von Sturmkatastrophen, Überflutungen, verunreinigtem Grundwasser und immer verschmutzterer Umwelt fordern wir die Stadt Achim, vertreten durch den Bürgerinnenmeister Rainer Ditzfeld auf, die Planungen für das Gewerbegebiet Achim-West umgehend einzustellen und die Bürgerinnen vor drohenden Gefahren zu schützen.

Das Gewerbegebiet Achim-West mit seiner umfangreichen Flächenversiegelung und die darauf folgende Umweltbelastung, welche Heimat und Leben bedrohen können, widerspricht außerdem (unseres Erachtens) dem dt. Grundgesetz; "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

Auch die fehlenden finanziellen Mittel könnten der Stadt Achim weitere Schulden auferlegen und sie durch Achim-West nicht verringern.

Wir fordern die Stadt Achim auf: Stoppen Sie die weitere Planung von Achim-West!
Wir fordern außerdem den Landkreis Verden auf: Stoppen Sie die weitere Unterstützung Achim-Wests!
Wir fordern ebenfalls die Hansestadt Bremen auf: Stellen Sie keine finanziellen Mittel für Achim-West zur Verfügung und beteiligen Sie sich nicht weiter am Projekt!

Warum ist das wichtig?

Das Gewerbegebiet Achim-West leistet seinen Anteil an der Klimakatastrophe. Dies darf NICHT mutwillig in Kauf genommen werden!

Es passt nicht mehr in eine Zeit, in der die Klimakatastrophe längst spürbar in unserem Lebensalltag ist.

Die Flutkatastrophe in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mit über 140 Toten hat uns gezeigt, wie tiefgreifend die Folgen für uns werden können.

Gleichzeitig sind unmittelbare Folgen wie Umweltbelastung, Lärm und verstärkt Überschwemmungen zu befürchten. Auch viele Tierarten werden durch das Achim-West vertrieben werden.

Während die Ampel-Koalition in der Bundesregierung die Verkehrswende fordert und anstrebt, will die Stadt Achim eine zusätzliche Autobahnauffahrt errichten. Die Auffahrt wird mehr PKW- und LKW-Verkehr ergeben und leistet damit keinen positiven Beitrag zur Verkehrswende.

Ein neues Gewerbegebiet in der Größe von ca. 90ha, also etwas mehr als 126 ganze Fußballfelder, ist 2022 nicht mehr verantwortbar.

Neuigkeiten

2022-06-28 07:41:17 +0200

+++ EILT +++
Kundgebung gegen Achim-West, während der Stadtrat entscheidet!
Donnerstag, 30.06. um 19 Uhr am Rathausvorplatz in Achim.

2022-05-15 20:16:21 +0200

500 Unterschriften erreicht

2022-04-24 13:44:36 +0200

100 Unterschriften erreicht

2022-04-22 07:27:25 +0200

50 Unterschriften erreicht

2022-04-21 12:44:08 +0200

25 Unterschriften erreicht

2022-04-20 13:11:43 +0200

10 Unterschriften erreicht