Skip to main content

An: Frau Svenja Schulze (Bundesumweltministerin)

Reduziert die Inlandsflüge der Regierung!

Reduziert die Inlandsflüge der Regierung!

Ich fordere das Bundesumweltministerium und damit besonders Frau Schulze dazu auf, die Buchung von Inlandsflüge zwischen Bonn und Berlin für seine MitarbeiterInnen umgehend zu stoppen.
Im Zeitalter der Digitalisierung können Konferenzen auch mit Videoschalten durchgeführt werden.
Außerdem fordere ich, dass ab sofort das klimafreundlichste Verkehrsmittel für Dienstreisen das Mittel der Wahl ist und nicht wie bisher das preisgünstigste.

Warum ist das wichtig?

Nach außen gibt sich die Bundesregierung als Vorreiter in der Klimapolitik und doch beobachtet man eine Zunahme der Inlandsflüge der MitarbeiterInnen der verschiedenen Ministerien zwischen Bonn und Berlin.
Im Jahr 2018 lag die Zahl aller Ministerien bei fast 230 000.
In diesem Jahr steigen die Zahlen sogar, auch im Bundesministerium für Umwelt.
Videokonferenzen wurden dagegen 2018 weniger gehalten, als Flüge gebucht wurden. Dieser Trend ist auch für das Jahr 2019 zu erwarten.
Das alles obwohl das BMU angeblich ,,massiv in den Ausbau der Videokonferenztechnik investiert" hat.
Der Grund für die steigenden Zahlen?
Im Bundesreisekostengesetz ist verankert, dass das jeweils kostengünstigste Verkehrsmittel für Dienstreisen zu nutzen ist.
Die klimafreundlichste Variante hat keinerlei Relevanz.

Als zuständiges Ministerium für den Klimaschutz, trägt das BMU eine besondere Verantwortung und muss als Vorbild für die anderen Ministerien fungieren. Dieser Aufgabe kommt das Bundeumweltministerium jedoch schon viel zu lange nicht nach!

Das Thema interessiert sie und sie wollen sich weiter informieren?
Hier finden sie zwei Artikel, die sich mit der Thematik beschäftigen:

https://www.welt.de/politik/article197403649/Bundesministerien-und-Behoerden-2018-rund-230-000-Inlandsfluege.html

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/so-viel-zum-klimaschutz-ministerien-melden-230-000-inlandsfluege-16301927.html


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Vernunft vor Bequemlichkeit

Neuigkeiten

2019-09-05 21:02:20 +0200

25 Unterschriften erreicht

2019-08-30 13:30:10 +0200

10 Unterschriften erreicht