Skip to main content

An: Der niedersächsische Minister für Wirtschaft Dr. Bernd Althusmann

Menschen müssen schlafen! Nachtfluglärm macht krank!

Die BON-HA ist eine Bürgerinitiative von Anwohnern aller umliegenden Gemeinden des Flughafens Hannover (HAJ). Wir kämpfen für ein Nachtflugverbot.
Der HAJ ist der einzige norddeutsche Flughafen, an dem während der gesamten Nacht noch Flüge erlaubt sind.
Betroffen hiervon sind tausende von Menschen in der Region Hannover, die im Bereich der An- und Abflugrouten leben. Vor allem während der Urlaubssaison ab Ostern bis zu den Herbstferien ist die nächtliche Lärmbelastung enorm - mit schwerwiegenden Folgen für Gesundheit und Lebensqualität der Menschen. 40 bis 60 Überflüge in einer Nacht mit bis zu 80 db(A) in der Spitze. Das bedeutet Lärm alle 5 bis 10 Minuten. Menschen werden immer wieder geweckt oder an die Aufwachschwelle geführt.
Das muss aufhören!
Eigentümer des Flughafens Hannover sind zu etwa je einem Drittel das Land Niedersachsen und die Stadt Hannover (zu 30% gehört er der Icon Flughafen GmbH). Sie stellen die wirtschaftlichen Interessen des HAJ vor die Gesundheit ihrer Bürger. Politiker des Landtages und Stadtrates schützen ihre eigenen Bürger nicht vor krank machendem Nachtfluglärm!
Helfen Sie uns und unterzeichnen Sie den Appell an den Niedersächsischen Wirtschaftsminister.
Herr Althusmann: Stoppen Sie unnötige und gesundheitsschädliche Nachtflüge am Flughafen Hannover! In diesem Jahr sind Landtagswahlen in Niedersachsen. Vom Nachtfluglärm Betroffene sind Wähler!

Warum ist das wichtig?

Der Flughafen ist tags (schon vor der Pandemie) nur zu ca. 20 Prozent ausgelastet. Trotzdem finden sehr viele Flüge während der Nacht statt. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um touristische Flüge in die Türkei und andere Urlaubsregionen, die genauso gut auch tagsüber durchgeführt werden könnten.
Der HAJ nutzt auf Kosten der Anwohner seine Nachtflugerlaubnis als Geschäftsmodell und ermöglicht Airlines (die sonst tagsüber weitgehend von anderen Flughäfen arbeiten) einen zusätzlichen nächtlichen Flug in Urlaubsregionen.
Seit dem Jahr 2000 hat sich die Anzahl der nächtlichen Flüge verdoppelt. Hinzu kommt, dass die Airlines immer mehr große und damit lautere Flugzeuge einsetzen.

Wir fordern die Änderung dieses rücksichtslosen Geschäftsmodells! Diese Flüge können auch tagsüber stattfinden! Schon früher gab es ein Nachtflugverbot in Hannover.
Die Gesundheit der Menschen in der Region Hannover muss Vorrang vor den wirtschaftlichen Interessen des Flughafens haben!
Ausführliche Infos und wissenschaftliche Studien über die gesundheitlichen Folgen des Nachtfluglärms finden Sie auf unserer Website:
https://www.bon-ha.de

Bitte helfen Sie dabei, uns gegen diesen Irrsinn zu wehren.
Helfen Sie uns, nächtliche Flüge am Flughafen Hannover (HAJ) zu stoppen!
Bitte unterzeichnen Sie die Petition an das Nds. Wirtschaftsministerium.

Herr Althusmann: Stoppen Sie die Nachtflüge in Hannover!

Neuigkeiten

2022-03-04 16:06:37 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2022-03-04 13:22:49 +0100

500 Unterschriften erreicht

2022-02-17 10:22:40 +0100

100 Unterschriften erreicht

2022-02-16 12:27:43 +0100

50 Unterschriften erreicht

2022-02-16 10:00:48 +0100

25 Unterschriften erreicht

2022-02-15 13:22:23 +0100

10 Unterschriften erreicht