An: DB Vorstand, Bayerische Staatsregierung (MP Seehofer, Minister Herrmann), Bundesverkehrsminister Dobrindt, LH München (OB Reiter, Bürgermeister Schmid), alle Fraktionen des Bayerischen Landtags und des Münchner Stadtrats

S-Bahn-Ausbau München JETZT!

S-Bahn-Ausbau München JETZT!

S-Bahn-Ausbau München JETZT!
Für besseren öffentlichen Verkehr (ÖV) in München und ganz Bayern

JA zu einer zweiten Stammstrecke Südring
NEIN zum Tieftunnel für 3,8 Mrd. Euro!
JA zu ÖV-Projekten in ganz Bayern

Warum ist das wichtig?

Die Tieftunnel-Kosten stehen in keinem tragbaren Verhältnis zum Nutzen:
- Drei Bahnhöfe (neben den vorhandenen) und drei zusätzliche Züge (33 statt jetzt 30) pro Stunde, für 3,8 Mrd. Euro - wer will das?
- Für viele Fahrgäste kommt es zu massiven Verschlechterungen, beim Bau (mindestens 10 Jahre) und nachher (zusätzliches Umsteigen, 15- statt 10-Minuten bzw. 30- statt 20-Minuten-Takt).
- Der Tunnel besiegelt das definitive Aus für den jahrzehntelang versprochenen 10-Minuten-Takt.
- Die Zentrums-Fixierung des Münchner Schnellbahn-Systems ("alles über den Marienplatz") wird weiter verfestigt.
- Bahnhöfe in über 40 m Tiefe (einem 13-stöckigen Hochhaus entsprechend) sind gefährlich, nicht praktikabel und Fahrgast-feindlich.
- Lebensgefährlich! Brandschutz- und Rettungskonzept weisen riesige Lücken auf.
- Die Finanzierung des Projektes zieht wertvolle Mittel für den öffentlichen Verkehr in der Region und in ganz Bayern ab.
- Die bisherigen Gutachten und Nutzen-/Kosten-Untersuchungen sind fragwürdig und einer fairen, unabhängigen Prüfung zu unterziehen.

Der Südring ist die bessere und billigere Lösung für eine 2. Stammstrecke.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Er kann JETZT begonnen, in kürzerer Zeit und ohne nennenswertes bauliches Risiko auf bestehendem Bahngelände gebaut werden.
- Er ermöglicht gleichzeitig den dringenden Ausbau der Außenstrecken.
- Er eröffnet die für die Stadtentwicklung nötige Ringstruktur und Vernetzung.
- Er vermeidet die Risiken des Tieftunnels, z.B. beim Brandschutz- und Rettungskonzept.
- Er allein ermöglicht in absehbarer Zeit den jahrzehntelang versprochenen 10-Minuten-Takt.
- Er erspart dem Freistaat ein hohes Finanzierungsrisiko und ein Fiasko wie bei Stuttgart 21.

Deshalb: JA zum Südring für nur 0,6 Mrd. Euro!
-------------------------------------------------------------------
Näheres dazu siehe:
http://s-bahn-ausbau.de/Meinungsseite/161208%20Schleich-Fernsehen.mp4
http://www.tunnelaktion.de/
http://www.sbahn2030.de/wp-content/uploads/BK-S_Bahn_Muenchen_2030-v1_0.pdf

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite "S-Bahn-Ausbau JETZT"

Verantwortlich: Richard Forward, Regina v. Schönberg

Maulwurf-Cartoon, Manuell Götz. Vielen Dank!
Foto und Änderungen des Cartoons, R. Forward

Wie die Unterschriften übergeben werden

Öffentlich werden wir die Unterschriften an die hauptverantwortlichen Adressaten (Freistaat Bayern, DB-Vorstand) oder deren Vertreter übergeben. Den anderen Adressaten werden wir die Unterschriften per E-Mail oder Post übersenden.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Ich habe unterzeichnet, weil der Tieftunnel, das Zentrum von Haidhausen zu einer Dauerbaustelle für 10 - 15 Jahre machen wird. Dabei dadurch viele Geschäfte, in den Bereichen der Baumaßnahmen, an den Rand des Ruins getrieben werden, wenn nicht ganz aufgeben müssen. Wegen der Sandstruktur des Bodens weiß man auch nicht was beim Bau alles passieren kann. Wer einmal als Kind in einem Sandkasten einen längeren Tunnel gegraben hat, weiß was ich meine, usw.
  • ich habe gegen diesen ebenso überflüssigen wie gefährlichen tieftunnel unterzeichnet, weil "die sache" für mich ein geschmäckle, hat, wie der schwob sagen würde! oder, wie sagt ihr in bayern, " da sind doch wieder die spezis am werke, das sieht doch ein blinder mit'm krückstock! und am ende leiden bahn, bahnfahrerInnen und umwelt ... bestenfalls, wenn's nicht gar wegen der - mit verlaub, kollegen! - doch arg unterschätzten geologie noch eine richtige katastrophe gibt!
  • Um den politische Wahnsinn zu stoppen und um die Gefahr der Untertunnelungen zu verhindern das Häuser gefährdet werden vorm zusammenstürzen zu bewahren da Haidhausen schon viele geheime Untertunnulgen hat und auf Phahlbauten steht. Es besteht bei vielen Altbauten Einsturzgefahr Setzrisse können entstehen der Grundwasser spiegel steigt die Häuser werden von unten unterspült und können wegrutschen.Der totale Wahnsinn.

Neuigkeiten

2017-02-21 21:07:22 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2017-02-12 12:15:32 +0100

500 Unterschriften erreicht

2017-02-09 21:19:23 +0100

100 Unterschriften erreicht

2017-02-08 23:20:40 +0100

10 Unterschriften erreicht