Skip to main content

An: Bezirksbürgermeister Pankow Sören Benn, stv. Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat Vollrad Kuhn, Amtsleiter Straßen- und Grünflächenamt Pankow Andreas Johnke, Berliner Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Regine Günther.

Die Charlottenburger wird Fahrradstraße!

Die Charlottenburger wird Fahrradstraße!

Die Charlottenburger Straße verbindet Weißensee mit Prenzlauer-Berg und Pankow und bedeutet hier die einzige relativ sichere Alternative für diese Radfahrten. Die Parallelstraße nebenan, die Pistoriusstraße ist eine gefährliche Straße für Radfahrer ( ! ). Im Gegenteil bietet die ruhige (aber leider vollgeparkte) Charlottenburger Straße eine gute Alternative für den Radverkehr und vor allem für Schulkinder, deren Eltern und Gymnasiasten, die in beide Richtungen täglich pendeln. Geparkte Autos auf beiden Seiten erschweren dazu den Verkehr.

Deshalb muss die Charlottenburger Straße sofort zur Fahrradstraße erklärt werden!

Warum ist das wichtig?

Die Charlottenburger Straße muss für den Radverkehr gewonnen werden, da Weißensee eh schon Radwegarm ist und dies eine generelle Gefahr für Schulkinder und Radfahrer durch den Autoverkehr bedeutet.

Wie die Unterschriften übergeben werden

Die Unterschriften werden persönlich übergeben.

Neuigkeiten

2021-10-01 07:51:08 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2021-09-30 14:53:49 +0200

500 Unterschriften erreicht

2021-09-30 13:10:30 +0200

100 Unterschriften erreicht

2021-09-30 13:06:04 +0200

50 Unterschriften erreicht

2021-09-30 13:03:40 +0200

25 Unterschriften erreicht

2021-09-30 13:01:57 +0200

10 Unterschriften erreicht