Skip to main content

An: Volker Wissing und Robert Habeck

Sonntagsfahrverbot - jetzt!

Sonntagsfahrverbot - jetzt!

Sehr geehrter Herr Wissing, sehr geehrter Herr Habeck,

Ich fordere: Führen Sie autofreie Sonntage ein.

Besonders angesichts des Krieges in der Ukraine ist es notwendig, Öl und Gas hierzulande einzusparen. In Kombination mit anderen Maßnahmen, wie einem generellen Tempolimit, lassen sich auf diese Weise erhebliche Einsparungen realisieren.

Ich fordere Verzicht, anstatt auf totalitäre Staaten und Diktaturen auszuweichen. Wir müssen weniger Öl und Gas verbrauchen, um die verbliebenen 12% russischen Import-Öls zu kompensieren.

Warum ist das wichtig?

Der Angriffskrieg in der Ukraine ist zu verachten ohne Wenn und Aber. Die Sanktionen und ein Embargo von Öl und Gas ist richtig und wichtig. Wir können doch nicht ernsthaft glauben, dass wir diese Maßnahmen ohne Einschränkungen vor und hinter unserer eigenen Haustür umsetzen können.

Die Ersatzbeschaffung von Öl und Gas bei Staaten, die Terrororganisation unterstützen, Völker unterdrücken und Stellvertreterkriege führen kann doch keine Alternative zum russischen Öl sein. Wo ist die, von Frau Baerbock ausgerufene, an der Moral ausgerichtete Politik?

Wir müssen schlicht weniger fossile Brennstoffe nutzen. Das können wir durch verhältnismäßig kleine Maßnahmen erreichen! Allein das Tempolimit spart 5-10% Öl. Durch Kombination weiterer Maßnahmen sind bis zu 15% Einsparung möglich! (vgl. "Greenpeace: Maßnahmen Kein Öl für Krieg" & "Umwelt Bundesamt: Tempolimit Autobahnen" & "Deutsche Umwelthilfe: Hintergrundpapier Tempolimit") Ein einfach umzusetzender Baustein ist das Sonntagsfahrverbot. Die Ölkrise 1973 hat gezeigt, dass wir gemeinsam mit konsequentem Verzicht im Bereich Verkehr wirkungsvoll handeln können. Die Einschränkungen, die wir durch die Coronapandemie mitgetragen haben, sind um ein Vielfaches höher, als weniger Autofahren und die Heizung herunterzudrehen.

Es könnte so leicht sein! Sonntagsfahrverbot jetzt!

Wie die Unterschriften übergeben werden

Die Unterschriften werde ich in jedem Fall per E-Mail versenden. Sollte die Resonanz besonders hoch sein, werde ich die Unterschriften persönlich übergeben!

Neuigkeiten

2022-05-09 20:03:19 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2022-05-09 16:37:50 +0200

500 Unterschriften erreicht

2022-05-09 15:27:22 +0200

100 Unterschriften erreicht

2022-05-09 15:22:41 +0200

50 Unterschriften erreicht

2022-05-06 21:48:42 +0200

25 Unterschriften erreicht

2022-05-04 19:33:28 +0200

10 Unterschriften erreicht