An: Thüringer Ministerpräsidenten, an die Landräte und Bürgermeister von Nordthüringen

Stündliche Regionalzugverbindungen in Nordthüringen

Wir haben einen insoweit Erfolg gehabt, dass ein zusätzlicher Halt des Regionalexpresses RE 19 in Sollstedt eingerichtet wurde. Leider konnten wir nicht erreichen, dass auch die Nachbarorte Bernterode und Niedergebra wieder stündlich angefahren werden. Vielen Dank nochmals an alle, die geholfen haben.

ich bitte sie als politischer Entscheidungsträger bzw. Vertreter des Eigentümers der Nahverkehrsgesellschaft Thüringen mbH sich dafür einzusetzen, dass die Regionalzüge in Nordthüringen auf der Strecke Nordhausen-Leinefelde-Heiligenstadt-Eichenberg wieder stündlich wie bis zum 13.Dezember 2015 verkehren.

Warum ist das wichtig?

Im neuen Fahrplan 2016/2017 wurde gegenüber dem Fahrplan 2015/2016 ein Halt des Regionalexpresses in Sollstedt in Fahrtrichtung Heiligenstadt-> Nordhausen eingerichtet und nach Bernterode kann man dann mit der Regionalbahn wieder die eine Station zurück fahren.

Was ist jedoch mit der Gegenrichtung. Dort kam keine Verbesserung zu Stande. Aus Richtung Nordhausen in Richtung Eichenberg fährt der Zug nur jede zweite Stunde. Und was ist mit den anderen Ortschaften? Nichts hat sich geändert !!!

Das kann es doch nicht sein. Ist es so schwer, dass die Züge wieder auf den Ortschaften halten?

Deutschland hat ein ehrgeiziges Umweltprogramm 2030 beschlossen. Darin heißt es u.a.

"Wir wollen ein Verkehrssystem, das umweltgerechte Mobilität und städtische Lebensqualität ermöglicht, die Energiewende unterstützt sowie Lärm- und Luftbelastungen minimiert." (Den ökologischen Wandel gestalten, Integriertes Umweltprogramm 2030, Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Referat G I 1 · 11055 Berlin , Stand August 2016, Seite ii)

Das wollen wir auch. Wir wollen mit der Bahn fahren können.

Warum wird es uns dann so schwer gemacht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Warum werden wir gezwungen, mit Pkws unsere Wege zur Arbeit, zur Schule, den Ärzten, Krankenhäusern, Kultureinrichtungen, Verwaltungen zu erledigen?

"Kaum ein zweites Thema wurde so intensiv diskutiert, und in kaum einem Anliegen sind sich alle Bürgerinnen und Bürger so einig. Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) soll zuverlässig, flächendeckend, in hoher Frequenz und preiswert (günstig oder kostenlos) angeboten werden." (Den ökologischen Wandel gestalten, Integriertes Umweltprogramm 2030, Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Referat G I 1 · 11055 Berlin, Stand August 2016, S.125)

Macht da Nordthüringen eine Ausnahme?

Kategorien

Neuigkeiten

2018-01-19 15:52:48 +0100
Success badge small

Petition ist mit 26 Unterschriften erfolgreich

2016-12-24 09:41:36 +0100

Petition ist mit 15 Unterschriften erfolgreich

2016-11-15 04:38:30 +0100

Ich habe jetzt eine Petition an den Thüringer Petitionsausschuß gerichtet. Auch dort kann man das Anliegen unterzeichnen:
https://petitionen-landtag.thueringen.de/petitions