Skip to main content

An: Franziska Giffey, Bettina Jarasch, Andreas Geisel, Stephan Schwarz

Hitzealarm: Berlin abkühlen für Klima und Gesundheit!

Verschmutzte Luft und fast 40 Grad Hitze: es wird immer gefährlicher in Berlin zu leben. Franziska Giffey, es ist Zeit Berlin abzukühlen für unsere Gesundheit und das Klima!

Das fordern wir von Ihnen:

Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich stoppen und natürliche Kohlenstoffsenken aufbauen.

1. Grünflächen naturnah ausweiten und schützen
Sofortige vertikale Begrünung aller öffentlicher Flächen, wie die Fassaden von Schulen (Efeu und Wilderwein können sehr günstig Fassaden abkühlen)
Ungenutzte Rasenflächen durch regionale Stauden und Hecken ersetzen, Erhalt des Tempelhofer Felds

2. Baumkonzept: Baumfällungen strenger regulieren und reduzieren & jede Straße muss Bäume bekommen. Die Pflanzaktionen sollten dieses Jahr starten! Ein Baum ist so leistungsstark wie 10 Klimaanlagen, kann die Stadt abkühlen und Luft reinigen.

3. Autoverkehr in der Innenstadt und auf stark feinstaubbelasteten Straßen an heißen Tagen sofort stoppen.

4. Solar auf jedes geeignete Dach und an den Balkon, verpflichtende Installation von PV-Anlagen bei Neubauten

5. Sofortiger Versiegelungsstopp für Grünflächen & Entsiegelung von Flächen starten: eine signifikante Reduzierung von Betonflächen, Parkflächen und z.B. Steingärten. Das schützt uns auch vor Starkregen.

6. Wasserspender im öffentlichen Raum bereitstellen, die mit Fußpumpe bei Bedarf genutzt werden können.

7. Kühle Dächer und Straßen: Dächer können weiß oder mit einer anderen hochreflektierenden Farbe gestrichen oder mit Ziegeln bedeckt werden, um mehr Sonnenlicht zu reflektieren und weniger Wärme zu absorbieren.

8. Förderung von Regenwassertonnen

9. Hitzewarnsystem für öffentliche Einrichtungen & gekühlte Räume bereitstellen

10. Hitzebeständige Sanierung aller öffentlichen Krankenhäuser

Warum ist das wichtig?

Zwischen 2018 und 2020 hat es in Berlin und Brandenburg bereits rund 1.400 Hitze-Tote gegeben. Schon jetzt sind Hitzewellen die mit Abstand tödlichsten wetterbedingten Katastrophen in Europa. Seit Beginn dieses Jahrhunderts wurden 140.000 Todesfälle im Zusammenhang mit 83 Hitzewellen verzeichnet.

Die ungebremste Klimaerhitzung bedeutet auch, dass die Temperaturen weiter ansteigen und mehr Extremwetter auf uns zukommen.

Es braucht deshalb dringend konkrete und entschlossene Maßnahmen, Berlin abzukühlen und damit für die Gesundheit der Berliner und Berlinerinnen zu sorgen. Insbesondere Kinder, Ältere, Menschen mit Vorerkrankungen, Schwangere und Frauen mit Babys und Kleinkindern müssen jetzt aktiv vor Klimagefahren geschützt werden.

Jetzt Berlin abkühlen für Klima und Gesundheit!

Berlin, Deutschland

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Neuigkeiten

2022-07-19 11:47:58 +0200

5,000 Unterschriften erreicht

2022-06-30 20:57:05 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2022-06-30 16:00:47 +0200

500 Unterschriften erreicht

2022-06-28 07:20:08 +0200

100 Unterschriften erreicht

2022-06-27 21:15:06 +0200

50 Unterschriften erreicht

2022-06-27 17:12:46 +0200

25 Unterschriften erreicht

2022-06-27 14:40:09 +0200

10 Unterschriften erreicht