Skip to main content

An: Kultusminister der Bundesländer

Freie Fahrt für Schüler*innen

Freie Fahrt für Schüler*innen

Freie Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln: Was ab Januar für Soldat*innen bei der Nutzung der Bahn gilt, sollte auch für Schüler*innen zumindest im Nahverkehr möglich sein! Denn Öffis statt Elterntaxi sind ein Beitrag zur Selbständigkeit, zur Mobilitätswende und zum Klimaschutz.
Wir fordern:
Alle Heranwachsenden unter 18 Jahren mit einem Schülerausweis sollen kostenfrei den ÖPNV in Deutschland nutzen können - für alle Fahrten zur Schule und im Freizeitbereich.

Warum ist das wichtig?

Für junge Menschen soll die Nutzung des ÖPNV einfacher und attraktiver werden.
Eine frühe Gewöhnung an öffentliche Verkehrsmittel prägt das Mobilitätsverhalten – auch für die Zukunft. Als Beitrag zur Mobilitätswende und zum Klimaschutz ist es wichtig, gerade Schüler*innen für umweltfreundliche Mobilität zu belohnen – und nicht zu bestrafen (wenn z.B. das Ticket vergessen wurde).
Hinzu kommt: Schüler*innen nutzen in der Freizeit eher nicht die Stoßzeiten des ÖPNV. Sie sorgen somit für eine zusätzliche Auslastung des Nahverkehrs.
Mobilität wird ermöglicht, ohne knappe Familienbudgets oder gar das eigene Taschengeld zu belasten.

Wie kann das praktisch funktionieren? Die Schulträger übernehmen sowieso die Kosten der Schulwegtickets. Sie können in einen entsprechend an die Verkehrsverbünde aufzuteilenden Topf einzahlen. Der „Fahrschein“ wäre dann künftig der Schüler*innenausweis.

Geht nicht? Doch! In Berlin, Rostock und einigen Landkreisen ist kostenloser ÖPNV für Schüler*innen bereits Realität. In Brandenburg und NRW wird das Thema bereits auf Landesebene diskutiert [1]. Wenn wir jetzt Druck machen, können wir die Forderung in allen Bundesländern nach vorn bringen. Unterstützt und teilt daher diese Petition!

[1] Kostenloses Schülerticket: Hier fahren Schüler in Deutschland
umsonst, Märkische Allgemeine vom 6.8.2019


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil ich es für ökologisch unvertretbar halte, überhaupt Gebühren für den öffentlichen Nah- UND Fernverkehr zu nehmen! freie Fahrt für alle ist DER Weg, etwas wirksames gegen den Kfz-basierten Individualverkehr zu tun!
  • Ich finde es als fürsorge für die Bürger, Umweltschonender, als wenn jeder Schüler einzeln zur Schule gebracht wird, Entlasstet das Haushaltsbudget der kleinverdiner
  • Damit nimmt man auch die Helikopter-Eltern von der Straße und sorgt zudem für mehr Selbstständigkeit.

Neuigkeiten

2019-11-11 15:53:22 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2019-11-11 13:59:29 +0100

500 Unterschriften erreicht

2019-11-11 13:04:58 +0100

100 Unterschriften erreicht

2019-10-30 12:14:49 +0100

50 Unterschriften erreicht

2019-10-27 08:36:27 +0100

25 Unterschriften erreicht

2019-10-23 10:03:56 +0200

10 Unterschriften erreicht