Erfolgreiche Kampagnen

59
Erfolgreiche Kampagnen
  • Kinderbetreuung und Coronakrise - Politik muss Lösungen für Alleinerziehende anbieten!
    Notbetreuung für Alleinerziehende ist nun in den meisten Bundesländern möglich.
    42.490 Unterschriften
    Gestartet von Bundesverband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) Picture
  • STOPPT TIERVERSUCHE - Schließt das LPT “Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ Hamburg
    Wir haben 6 Jahre gekämpft. Danke an alle, die mitgemacht haben wir haben gewonnen. Die Verbraucherschutzbehörde hat LPT die Betriebserlaubnis gestern entzogen.
    3.344 Unterschriften
    Gestartet von Jakob Duden
  • Für den Erhalt des Prinzessinnengarten Kollektiv Berlins in Berlin-Neukölln
    +++UPDATE+++ Oktober 2020 Grundlagenvereinbarung zwischen der Neuköllner Abteilung Umwelt und Natur und dem Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin Um zu einer Lösung der Unstimmigkeiten in der Bewertung der Aktivitäten des Prinzessinnengartens auf dem Gelände des Neuen St. Jacobi Friedhofes in Berlin Neukölln zu gelangen, fanden durch Vermittlung der umweltpolitischen Sprecher der GRÜNEN und der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus, Herrn Dr. Turgut Altug und Herrn Danny Freymark, Gespräche zwischen dem Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin und der Abteilung für Umwelt und Natur des Bezirksamtes Berlin Neukölln statt. Als Ergebnis dieser Gespräche wurde nun eine Grundlagenvereinbarung zur künftigen Kooperation des Garten Projektes mit dem bezirklichen Umwelt und Naturschutzamt unterzeichnet. Die ausführliche Pressemitteilung dazu können Sie unter folgendem Link lesen: http://prinzessinnengarten-kollektiv.net/grundlagenvereinbarung-mit-der-neukoellner-abteilung-fuer-natur-und-umwelt
    10.565 Unterschriften
    Gestartet von Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin
  • Bürgerentscheid retten: Raus aus der Steinkohle!
    Innerhalb weniger Tage unterzeichneten mehr als 7.000 Menschen unseren Appell an die Stadtratsfraktionen (auf der Seite der Kampagnenplattform weACT und der Webseite des Umweltinstituts München). Die Unterschriften übergaben wir am 23. Juli gemeinsam mit den Scientists for Future München an die VertreterInnen von SPD und CSU. Und unser Protest blieb nicht ohne Wirkung: In seiner Vollversammlung stimmte der Münchner Stadtrat einen Tag später fast einstimmig für unseren Vorschlag ein unabhängiges Gutachten darüber einzuholen, wie der Bürgerentscheid umgesetzt werden kann. Damit ist der Bürgerentscheid vorerst gerettet!
    5.534 Unterschriften
    Gestartet von Philip Bedall
  • Corona-Schutzmaßnahmen: Arbeitgeber in die Pflicht nehmen
    Die Petition war teilweise erfolgreich. Schon nach wenigen Tagen wurden Arbeitgeber verpflichtet, ihren Angestellten bei Präsenz zwei Corona-Schnelltests pro Woche bereitzustellen. Das war ein Erfolg. Die zweite Forderung, dass Arbeitgeber für die Folgen von Infektionen haftbar gemacht werden sollten, wenn sie der ersten Forderung nicht nachkämen, wurde jedoch nicht erfüllt. Inzwischen hat sich die Corona-Lage stark verändert und die Forderungen sind nicht mehr aktuell. Deshalb wurde die Kampagne nun beendet.
    21.988 Unterschriften
    Gestartet von Urs Brettel
  • Aufnahme von geflüchteten Menschen aus den Lagern
    Übergabe der Unterschriften am Bundeskanzler*innen Amt am 17.6.2021
    32.478 Unterschriften
    Gestartet von Renate Christians
  • Erwerbslose Frauen in Köln brauchen Unterstützung – JETZT!
    Die Petition wurde an die Vorsitzende des Gleichstellungsauschusses und den Vorsitzenden des Sozialausschusses der Stadt Köln übergeben.
    2.525 Unterschriften
    Gestartet von Brigitte Erdweg
  • Rechter Terror in Berlin - Untersuchungsausschuss jetzt!
    Zwei Jahre lang haben wir für eine echte Aufklärung des Rechtsterrorismus in Neukölln und der Fehler bei den Ermittlungen gekämpft, jetzt steht fest: Der Untersuchungsausschuss kommt! Die neue Berliner Regierung aus SPD, Grünen und der Linke hat sich darauf verständigt, dass der von uns geforderte parlamentarische Untersuchungsausschuss "sehr schnell" vom Berliner Abgeordnetenhaus eingesetzt werden soll (www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/11/berlin-neukoelln-anschlagsserie-neonazis-u-ausschuss.html). Wir werden die Petition nun beenden, uns aber weiterhin dafür einsetzen, dass die Zivilgesellschaft und die von den Anschlägen Betroffenen in die Formulierung des Untersuchungsauftrags einbezogen werden. Ein Untersuchungsausschuss "light" kommt nicht in Frage!
    22.959 Unterschriften
    Gestartet von Ferat Kocak
  • 1.628 Unterschriften
    Gestartet von Arbeitstelle "Eine Welt" Evangelischer Kirchenkreis Oderland-Spree
  • Abschaffung des 52-GW-Deckels für Photovoltaik
    Am vergangenen Donnerstag wurde ein Gesetz verabschiedet, was unter anderem die ersatzlose Streichung des Deckels beinhaltet. Allerdings ist mit der Streichung nur ein kleiner Schritt hin zu einer erfolgreichen Energiewende getan. In Bezug auf die Photovoltaik müssen weitere Hürden wie etwa die finanzielle Belastung des Eigenverbrauchs abgeschafft werden. Auch ist der Weiterbetrieb von alten Anlagen regulatorisch noch ungeklärt. Nach dem Auslaufen der für jeweils 20 Jahre gezahlten Vergütung funktionieren die entsprechenden PV-Anlagen zwar meist noch einwandfrei, gemäß der aktuellen Gesetzgebung endet aktuell aber das Recht auf Einspeisung des erzeugten Stroms. Ohne eine Änderung der Gesetzgebung würden damit sehr viele Anlagen vom Netz gehen, die günstigen und klimafreundlichen Strom bereitstellen können. Zudem wird es bisher erschwert, dass Photovoltaik-Anlagen auf Mietshäusern installiert werden und auch Mieter von auf dem Dach erzeugten Solarstrom profitieren können. Der so genannte Mieterstrom unter anderem mit hohen Abgaben belastet und nicht ist nicht mit dem selbst erzeugten Strom auf einem Eigenheim gleichgestellt. Da sich solche Anlagen oft weder für Mieter noch für Vermieter rechnen, werden vor allem in Städten große Dachflächen für die Energiewende ungenutzt bleiben. Die oben genannten Punkte werden auch von Prof. Dr. Volker Quaschning in seiner Petition adressiert. Diese wurde bereits von mehr als 45.000 Personen unterzeichnet. Unter dem folgenden Link kann die Petition aufgerufen und unterzeichnet werden. https://weact.campact.de/petitions/wir-brauchen-jetzt-ein-recht-auf-solare-eigenversorgung-hausgemachte-energie-fur-alle?source=homepage&utm_medium=promotion&utm_source=homepage Ebenso setzt sich das Umweltinstitut München mit einer Petition für die Streichung der EEG-Umlage auf den Eigenverbrauch von EigenheimbesitzerInnen als auch die EEG-Umlage auf Mieterstrom ein: https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/geht-uns-aus-der-sonne.html Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    1.012 Unterschriften
    Gestartet von Paul Burkhardt