Skip to main content

An: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMUB) und das Umweltbundesamt (UBA)

Verbietet Plastikmasken im öffentlichen Raum!

Verbietet Plastikmasken im öffentlichen Raum!

Wir verlangen ein sofortiges Verbot von Einwegmasken, Plastikmasken im öffentlichen Raum.

Warum ist das wichtig?

Die Verschmutzung von Ozeanen und Festland mit Kunststoffabfall, und Plastiknanopartikeln ist von ungeheurem Ausmaß und fundiert belegt. Die Maskenpflicht und die damit verbundene, massenhafte Nutzung von nicht recyclebaren Einwegmasken ist der Plastikdolchstoß für die ohnehin schon bis zur äußersten Grenze belasteten Natur. Wiederverwendbare Stoffmasken sind die Alternative. Rein rechnerisch entstehen, wenn 8 Milliarden Menschen eine Plastik-Einwegmaske nur annähernd vorschriftsgemäß verwenden, jeden Tag 960 Tonnen Plastikabfall, für den kein Entsorgungskonzept existiert. Die Nano- und Mikropartikel, die aus dem Plastiktrash entstehen, sind schon längst in unserer Nahrungskette angekommen. In den Ozeanen gibt es moittlerweile mehr Plastikteilchen als das für die Fauna überlebensnotwendige Plankton.

Wie die Unterschriften übergeben werden

Die Petition wird öffentlich übergeben werden.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Die neue Welle von Plastikmüll, resultierend aus den Einwegmasken vesetzt Mutter Erde den tödlichen Dolchstoss.

Neuigkeiten

2020-11-12 08:32:09 +0100

50 Unterschriften erreicht

2020-10-25 14:19:58 +0100

25 Unterschriften erreicht

2020-10-20 13:53:54 +0200

10 Unterschriften erreicht